Gegen den Strom schwimmen

Andre_Kunze.jpg
André Kunze

Erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren, ist kein leichtes Unterfangen. Die jüngsten Kurskapriolen haben Anlegern wieder vor Augen geführt, wie schnell der Wind an den Kapitalmärkten drehen kann.

Umso wichtiger ist es, sich als Investor nicht auf die falsche Fährte locken zu lassen. Damit dies gelingt, muss man sich konsequent auf diejenigen Anlagestrategien konzentrieren, die über viele Börsenzyklen überzeugt haben.

Eine Anlagestrategie, die dieses Kriterium ohne jeden Zweifel erfüllt, ist die Antizyklik. Oder einfach gesagt: Kaufen, wenn die Kanonen donnern. Im Investment Returns Yearbook 2014 der Credit Suisse waren unter den drei erfolgreichsten Aktienstrategien der letzten vier Jahrzehnte zwei antizyklische.

Auch der von uns berechnete Recovery Opportunities Index, kurz ROX, unterstreicht die Überlegenheit antizyklischer Aktienstrategien. So investiert der ROX nach klar definierten Regeln stets in die 15 schlechtesten Aktienmärkte. Portfolioanpassungen werden dabei halbjährlich vorgenommen. Während der weltweite Aktienindex MSCI World seit Beginn des neuen Jahrtausends auf Euro-Basis eine Rendite von rund drei Prozent im Jahr erzielen konnte, kommt der ROX im gleichen Zeitraum auf eine Rendite von 7,5 Prozent – und das bei identischen Risikokennzahlen.

Vergessen Sie bei Ihren Aktieninvestments daher nicht, regelmäßig gegen den Strom zu schwimmen. Scheuen Sie dabei auch so raue Gewässer wie den Golf von Korinth nicht. Denn der griechische Aktienmarkt notiert derzeit knapp 90 Prozent unter seinem Höchstkurs. Als das bei der Irland-Krise vor einigen Jahren der Fall war, wollte vor Dublin auch niemand ins Wasser. Ein Fehler. In den vergangenen fünf Jahren ließ der irische Aktienmarkt den deutschen ziemlich alt aussehen. 150 Prozent Kursplus in Irland stehen rund 60 Prozent Kursplus in Deutschland gegenüber.

Wichtiger Tipp zum Schluss: Gegen den Strom schwimmen sollte man nur mit Länderinvestments, nicht aber mit einzelnen Aktien.


Autor: André Kunze, geschäftsführender Gesellschafter P.A.M. Prometheus Asset Management GmbH