Frühzeitige Nachfolgeregelung

Dietmar Willwert (li.) wird nächstes Jahr in den Ruhestand gehen, sein Nachfolger wird Marcus Stephan (re.) / Fotos: © InterRisk

Im Mai 2020 wird Dietmar Willwert, Marketing-Vorstand der InterRisk Versicherungs AG, in Ruhestand gehen. Obwohl bis dahin zwar noch über ein Jahr vergehen wird, ist die Nachfolge bereits jetzt geregelt.

Seit Anfang des Jahres ist Marcus Stephan Vertriebsdirektor der InterRisk Versicherungs-AG. Er wird zudem am 1. Juni stellvertretender Vorstand des Ressorts „Vertrieb und Marketing“  und ein Jahr Dietmar Willwert in der Leitung des Ressorts ablösen. Willwert ist seit mehr als 33 Jahren bei der InterRisk tätig und verantwortet seit 28 Jahren als Vorstand diesen Bereich. . Nächstes Jahr im Mai wird er die Altersgrenze erreichen und planmäßig in den Ruhestand gehen.

Willwerts Nachfolger Marcus Stephan verfügt über langjährige Vertriebserfahrung in der Assekuranz. Nach seiner Ausbildung zum Versicherungskaufmann bildete er sich zum Versicherungsfachwirt weiter und erwarb durch ein Studium an der DVA Stuttgart einen Abschluss als Versicherungsbetriebswirt. Während seiner beruflichen Karriere bekleidete Stephan verschieden Vertriebs- und Führungspositionen bei den Victoria Versicherungen, der Swiss Life sowie dem Maklerpool BCA. Dort leitete er als Prokurist operativ den Versicherungsbereich und hatte bei der BCA VVS GmbH die Geschäftsführung für das Mehrfachagentengeschäft inne.

„Mit Herrn Stephan konnte die InterRisk eine erfahrene Führungskraft für das Management-Team der InterRisk begeistern und gleichzeitig die Leitung des Vertriebs- und Marketing-Ressorts ab Juni 2020 regeln“, so Dietmar Willwert, Vorstandsmitglied der InterRisk Versicherungen, zur Verpflichtung. „Der Versicherungsvertrieb der Zukunft steht vor großen Herausforderungen und erfordert ein Höchstmaß an Kreativität, Flexibilität und Kompetenz – Marcus Stephan bringt alle Voraussetzungen dafür mit“. (ahu)

www.interrisk.de