FORUM FINANZEN FÜR FRAUEN – im Rahmen der Deutschen Anlegermesse

Was machen Sie mit Ihrem Geld?

Fragen auch Sie sich, wo Ihr Geld am besten aufgehoben ist? Ob Sie für die Zukunft ausreichend vorgesorgt haben und welche Geldanlagen, vor dem Hintergrund von Eurokrise und demografischem Wandel einerseits und Ihrer ganz persönlichen Situation andererseits, die richten für Sie sind? Oder sind Sie diesen Fragen bisher aus dem Weg gegangen, weil das ganze Leben noch vor Ihnen liegt oder die Finanzwelt Ihnen wie ein gefährlicher Dschungel erscheint, den man besser erst gar nicht betritt?

Wie auch immer Sie mit dem Thema Finanzen umgehen, seien Sie herzlich willkommen beim FORUM FINANZEN FÜR FRAUEN am Samstag, den 23. März 2013 in Frankfurt am Main, im Rahmen der Deutschen Anlegermesse (22./23.03.2013).

Ob Sie gerade Ihr erstes eigenes Geld verdienen, Ihr Investitionsfokus bisher vor allem auf den schönen Dingen des Lebens lag (ein Wellness-Urlaub ist schließlich auch gut investiertes Geld) oder Sie bereits finanzversierte Anlegerin sind – erleben Sie das Thema Finanzen in ungezwungener, lebendiger und zum Austausch einladender Atmosphäre. Erleben Sie ein abwechslungsreiches Programm, diskutieren Sie mit, wenn es um die Zukunft des Euros geht, erfahren Sie wie die bekannte Journalistin und TV- und Radiomoderatorin Bäbel Schäfer ihr Geld investiert, freuen Sie sich auf die konkreten Tipps der Finanzexpertinnen und nutzen Sie die Gelegenheit zum intensiven Austausch miteinander.

Hier können Sie sich schon heute Ihre kostenlose Eintrittskarte sichern!

Seien Sie am 23. März 2012 dabei, denn beim FORUM FINANZEN FÜR FRAUEN in Frankfurt am Main stehen SIE und Ihre Interessen im Mittelpunkt. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Fragen zu stellen. „Dumme” oder gar „falsche” Fragen gibt es hier nicht!

Sie haben leider schon einen anderen Termin, aber dennoch Interesse an weiteren Informationen Dann senden Sie eine E-Mail mit dem Stichwort „Newsletter FFF” an c.gosejacob@deutsche-anlegermesse.de und Sie erfahren ab sofort monatlich Neues und Interessantes rund um das Thema Frauen und Wirtschaft/Finanzen.

Pressekontakt:
Value Relations GmbH
Gartenstraße 46
60596 Frankfurt am Main
Frau Christina Gosejacob
Telefon: +49 (69) 959246-14
Telefax: +49 (69) 959246 – 20
E-Mail: c.gosejacob@vrir.de
Web. www.value-relations.de