Fondshaus Hamburg: Containerschifffahrt stabilisiert sich

b7c4b79a26b299cd.fotolia_12729377_xs.jpg
© Aintschie - Fotolia.com

In der Containerschifffahrt hat eine Trendwende stattgefunden. Seit Mitte des ersten Halbjahres 2010 haben sich die Charterraten spürbar erholt. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Marktreport des Hamburger Emissionshauses Fondshaus Hamburg GmbH & Co. KG für das zweite Halbjahr 2010.

(fw/kb) Die Entwicklung der Bulkercharterraten wurde laut Marktreport im vergangenen Halbjahr gebremst. Insbesondere die großen Bulker mussten im Vergleich zum ersten Halbjahr durchschnittlich rückläufige Charterraten hinnehmen. Die Erholung der Charterraten am Tankermarkt aus dem ersten Halbjahr 2010 setzte sich laut Marktreport in der zweiten Jahreshälfte nicht im gleichen Maß fort. Im Vergleich zu den vergangenen fünf Jahren sind sie weiterhin unterdurchschnittlich.

Der Marktreport wird halbjährlich von Fondshaus Hamburg veröffentlicht und gibt einen Überblick über Entwicklungen und Perspektiven für Containerschiffs-, Bulker- und Tankschiffsmarkt. Der Report wird auf Basis der Marktanalyse von Michael Niefünd, unabhängiger Markt- und Schifffahrtsanalyst, erstellt.

Fondshaus Hamburg ist auf die Emission von geschlossenen Schiffs- und Immobilienbeteiligungen spezialisiert.

www.fondshaus.de