Fondsdepot Bank: Schurer folgt auf Seeger

Gerhard Schurer ist der neue Leiter des neu strukturierten Partnervertriebes in der Fondsdepot Bank. Er tritt die Nachfolge von Matthias Seeger an, der sich künftig auf das institutionelle Geschäft fokussiert. In seiner neuen Position ist Schurer auch für den Bereich Marketing verantwortlich.

(fw/ah) Schurer ist seit 2011 im Unternehmen und verantwortet seit November 2012 das IFA Geschäft. Er berichtet direkt an Sabine Dittmann-Stenger, Geschäftsführerin der Fondsdepot Bank für die Marktseite.

„Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung als Führungskraft im Vertrieb verfügt Gerhard Schurer über umfangreiche Branchenkenntnisse.”, sagt Dr. Christian Dicke, Sprecher der Geschäftsführung der Fondsdepot Bank. „Durch die Zusammenlegung der Ressorts Partnervertrieb und Marketing mit einer einheitlichen Führung werden wir künftig noch effektiver unsere vertrieblichen Ziele erreichen können”.

Schurer ist seit über 20 Jahren in verschiedensten Bereichen der Finanzdienstleistung tätig. Nach vielen Jahren im Endkundenvertrieb und im Aufbau einer Vertriebsorganisation, wechselte er 2002 ins B2B-Geschäft. Seit 2003 hatte er mehrere Führungspositionen inne. Unter anderem war er als Vertriebsdirektor bei Canada Life Assurance Europe maßgeblich an der Einführung und Etablierung des Key Account Managements beteiligt, bevor er Ende 2007 zu Generali PanEurope nach Irland wechselte. Bei GPE verantwortete er als Head of Sales Germany die Vertriebsaktivitäten in Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg.

www.fondsdepotbank.de