Flotten im Griff

Fotolia_51525095_Subscription_XXL.jpg
Foto: © LVDESIGN - Fotolia.com

Das Kfz-Flottengeschäft ist bei vielen Versicherern defizitär. Die HDI-Gerling Industrie Versicherung erweitert nun mit einer Onlineanwendung für die Schaden- und Fuhrparkverwaltung ihren Flottenservice.

(fw/hwt) Die neue Software verschafft Flottenverantwortlichen in Sekundenschnelle Klarheit über einzelne Schäden. Sie bietet zudem einen umfassenden Überblick über alle Fahrzeug- und Vertragsdaten in einem Fuhrpark. Damit ist KControl laut HDI ein innovatives Steuerungsinstrument, mit dem die Effizienz von Flotten gesteigert und Kosten in Unternehmen gesenkt werden können. Entwickelt wurde die Software Hand in Hand mit Experten der HDI-Gerling Sicherheitstechnik GmbH, der Risk-Management-Gesellschaft von HDI-Gerling.

Erfolgreiches Fuhrpark-Schadenmanagement hänge von einer Vielzahl technischer und betriebswirtschaftlicher Faktoren ab, teilt das Unternehmen mit: Welche Unfallursachen treten am häufigsten auf? Welche Fahrzeug-Typen sind in diese Unfälle verwickelt? Handelt es sich um Haftpflicht-, Voll- oder Teilkasko-Schäden, oder um solche unter der Selbstbeteiligungsschwelle? Und welche Folgekosten entstehen üblicherweise nach Unfällen? Umsatzverlust sowie Ausgaben für Sachbearbeitung, Nutzungsausfall und Leihfahrzeuge seien hier nur einige Beispiele.

Nutzer melden sich auf der KControl-Internetplattform an. Dort stellt HDI-Gerling dem Kunden seine Versicherungsdaten zur Verfügung. Bei Bedarf lassen sich weitere individuelle Fuhrparkdaten ergänzen. So können auch Schäden, die nicht der Versicherung gemeldet werden, erfasst und analysiert werden. “KControl ist für Fuhrparkleiter ein ideales Werkzeug, mit dem Sie das Schadengeschehen nach individuellen Kriterien analysieren und steuern können – und das Ganze auf Knopfdruck, oder besser gesagt: per Mausklick”, sagt Jens Könemann, Leiter der Kraftfahrt-Services-Abteilung bei HDI-Gerling. “Ein Flottenmanager erkennt auf diesem Weg viel klarer und schneller die Stellschrauben, an denen es sich in seinem Fuhrpark zu drehen lohnt. Das spart Verwaltungsaufwand und erhöht die Wirtschaftlichkeit.”

Schäden lassen sich mit KControl nicht nur komfortabel online melden, auch vergangene Schadenverläufe sind einsehbar und stehen für individuelle Analysen zur Verfügung. Dabei können stets mehrere Nutzer gleichzeitig auf das Programm und die Datenbank zugreifen. Das gewährleistet ein Höchstmaß an Transparenz und bietet hohe Flexibilität. Um das Programm möglichst eng an den Bedürfnissen von Fuhrparks auszurichten, waren potenzielle Nutzer – also vor allem Flottenmanager – bereits früh in die Entwicklung eingebunden. So sei laut HDI sichergestellt worden, dass KControl einen großen Funktionsumfang und hohe Praxistauglichkeit aufweise, gleichzeitig aber nicht überladen sei.

www.talanx.com