Fitch bestätigt Rating der Gothaer

Dr_Karsten_Eichmann.jpg
Dr. Karsten Eichmann, Vorstandsvorsitzender, Gothaer

Die internationale Ratingagentur Fitch Ratings hat am 20.09.2016 die Rating-Ergebnisse der Gothaer Allgemeine Versicherung AG und der Gothaer Lebensversicherung AG erneut bestätigt.

(fw/rm) Die Unternehmen werden weiterhin mit ‘A’ bewertet und der Ausblick der Ratings ist „stabil“. Die Bestätigung der Ergebnisse reflektiert laut Fitch Ratings die weiterhin starke und  widerstandsfähige Kapitalausstattung sowie die gute Marktposition des Gothaer Konzerns. Fitch würdigte neben der breiten Aufstellung des Konzerns die starke Kapitalausstattung als unterstützenden Faktor für die gute, konstante Ratingbeurteilung. Weiterhin positiv auf die Ratingnote wirkten sich das Ende 2015 als „stark“ bewertete „Fitch Prism Factor-Based Model” und die Solvency I Marge, die am 31.12.2016 bei 194 Prozent (31.12.2014: 196 Prozent) lag, aus. Fitch rechnet damit, dass der Gothaer Konzern die starke Kapitalausstattung beibehalten wird und auch der Solvency II-Wert für 2016 deutlich über 100 Prozent liegen wird – und dies sogar ohne Nutzung der Transitionals. „Gerade in Zeiten einer schon lang anhaltenden Niedrigzinsphase sind dies sehr erfreuliche Nachrichten für den Gothaer Konzern. Die erneute Bestätigung der Rating-Ergebnisse durch Fitch Ratings zeigt die solide Aufstellung unserer Gruppe. Die breite Ausrichtung mit einem starken Schaden-/ Unfallversicherer gepaart mit der frühzeitigen Neuausrichtung des Lebens- und Krankenversicherers zeigt positive Wirkung“, bewertet der Vorstandsvorsitzende des Gothaer Konzerns, Dr. Karsten Eichmann, die aktuelle Bestätigung der Rating-Ergebnisse. gothaer-grafik_001www.gothaer.de