First Private Wealth heimst 5 Sterne ein

d04e36bf248a3e0c.fotolia_17585875_subscription_xxl_fertig.jpg
© nightfly84 - Fotolia.com

Kapitalerhalt und Risikokontrolle werden von Investoren als zentrale Ziele einer aktiven Anlagestrategie genannt. Diese Ziele greift der vermögensverwaltende Publikumsfonds First Private Wealth konsequent auf und setzt auf eine stabile Wertentwicklung. Konsequenterweise ist er von der führenden internationalen Ratingagentur Morningstar mit der Top-Note von fünf Sternen ausgezeichnet worden, wie einer Pressemeldung zu entnehmen ist.

(fw/ah) Nach Angaben der Ratingagentur Lipper erhält der Fonds zudem Bestnoten in den Bereichen Gesamtertrag, Konsistenter Ertrag, Kapitalerhalt und Kosten. Bei einer niedrigen Volatilität von bis zu 4% p.a. konnte das Fondsmanagement über die vergangenen drei Jahre eine Rendite von 7,69% p.a. erzielen, was einer herausragenden Sharpe-Ratio von 1,4 entspricht. “In punkto Risikoprofil entspricht der First Private Wealth einem Rentenfonds, zeichnet sich aber durch ein wesentlich besseres Ertragspotenzial aus als derzeit der Rentenmarkt bietet. Damit ist der First Private Wealth eine mehr als lohnende Alternative für konservative Anleger”, sagt Rainer Ottemann, Managing Director und Head of Distribution der max.xs financial services AG. Die Fondsstrategie des First Private Wealth wurde für Anleger konzipiert, die dem Erhalt ihres Kapitals eine vorrangige Bedeutung beimessen und die Chancen der Kapitalmärkte kontrolliert nutzen wollen.

www.max-xs.de