FiNet Asset Management bietet neues Modell zur Honorar-Vermögensverwaltung

5e3d7dc4a5e935ea.meilenstein_zielerreichung_gutes_ergebnis.jpg
© S.John - Fotolia.com

Gesetzliche Regulierungen sowie der erhöhte Dokumentationsaufwand gemäß Finanzanlagenvermittler-Gesetz stellen immer komplexere Anforderungen an Finanzberater. Die FiNet Asset Management AG (FAM), Tochterunternehmen der FiNet AG, hat daher ein neues Produkt aufgelegt: Die FAM Honorar-Vermögensverwaltung bietet volle Kosten-transparenz und ein professionelles In-House Asset Management. Die Depotführung übernimmt das renommierte Frankfurter Bankhaus Metzler.

(fw/ah) “Die Anforderungen an die Investmentberatung werden zunehmend komplexer – sei es aufgrund gesetzlicher Regelungen oder immer neuer Produktinnovationen”, so Stefan Michler, Vorstand der FAM. “Daher haben wir auf Basis der Abwicklungsexpertise des Bankhauses B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA als zukunftsweisende Lösung die FAM Honorar-Vermögensverwaltung entwickelt.” Damit können FiNet-Berater ihren Kunden ein professionelles Vermögensverwaltungsmodell mit unabhängigem In-House Asset Management und einem transparenten Preismodell bieten. Die FAM übernimmt dabei alle Haftungs-, Dokumentations- und Informationsanforderungen.

Das Vermögensverwaltungsmodell der FAM ermöglicht volle Kostentransparenz für den Kunden, da Bestandsprovisionen über die MFX-Plattform versteuert und danach dem Kundenkonto wieder zugeführt werden. Verdeckte Provisionen, sogenannte “Kick-Backs”, sind somit kein Thema. Die FAM erhebt zudem weder Ausgabeaufschläge noch Transaktionskosten, sondern lediglich eine pauschale Servicegebühr (“All-in-Fee”), die darüber hinaus zu 50 Prozent steuerlich absetzbar ist. “Über unsere Plattform MFX können nun auch die Kunden der FAM von höchster Service- und Abwicklungsqualität profitieren”, erklärt Hartmut Petersmann, Mitglied des Partnerkreises des Bankhauses Metzler. “Das transparente Preismodell entspricht schon heute den wesentlichen Richtlinienvorschlägen, die im Rahmen von MiFID II diskutiert werden.” Die neue FAM Honorar-Vermögensverwaltung wird am 02.12.2011 der Öffentlichkeit vorgestellt.

www.finet.de