Fidelity setzt auf Wachstumsregionen

001fb631e2734805.alte_frau_auf_fluss_mit_boot.jpg
© lecedre - Fotolia.com

Fidelity Worldwide Investment baut sein Angebot an Asien- und Schwellenländerfonds weiter aus. Mit drei neuen Fonds tragen die Kronberger der wachsenden Bedeutung der Emerging Markets Rechnung.

(fw/ah) Mit den neuen Fonds – Fidelity Asian Smaller Companies Fund, Fidelity China RMB Bond Fund und Fidelity Emerging Markets Inflation-Linked Bond Fund – stärkt Fidelity seine starke Position bei Asieninvestments. “Die Bedeutung Asiens und der Schwellenländer wächst stetig, und auch für die nächsten Jahre werden diese Regionen der Wachstumsmotor der Weltwirtschaft bleiben. Denn während die entwickelten Volkswirtschaften mit Rekordschulden der öffentlichen Haushalte und überalternden Gesellschaften zu kämpfen haben und langfristig nur noch um ein bis zwei Prozent pro Jahr wachsen dürften, erwarten die Schwellenländer ein durchschnittliches Wachstum von 3 bis 4 Prozent, manche Regionen sogar noch mehr. Dank vergleichsweise solider Staatsfinanzen, höherer Sparquoten und des immer breiteren Zugangs zu Bildung der noch jungen Bevölkerungen haben diese Volkswirtschaften beste Zukunfts
aussichten”, kommentiert Christian Wrede, Vorsitzender der Geschäftsführung von Fidelity Worldwide Investment in Deutschland.

www.fidelity.de