Fidelity schafft Posten für Nachhaltigkeit

Michael Gibb wurde zum "Head of Stewardhip and Sustainable Investing" bei Fidelity International ernannt / Foto: © Fidelity

Fidelity International hat im Rahmen seines kontinuierlichen Engagements für nachhaltiges Investieren die Stelle “Head of Stewardship and Sustainable Investing” neu geschaffen. Die Position nimmt Michael Gibb ein.

Gibb managt künftig Fidelitys Strategie in den Bereichen Engagement, Stimmrechtspolitik und Integration von ESG-Themen für die gesamte aktive Produktpalette Asset Managers. Er wird die Aktivitäten innerhalb des  ESG-Teams leiten und dazu beitragen, Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren noch stärker in die Anlageprozesse von Fidelity zu integrieren. Er berichtet an Paras Anand, Chefanlagestratege (CIO) für Aktien bei Fidelity.

Seine Karriere im Investmentbereich begann Gibb vor mehr als 17 Jahren als Fondsmanager für asiatische Aktien. Im Laufe seiner beruflichen Laufbahn war er für mehrere führende Investmentgesellschaften tätig, beispielsweise Martin Currie Investment Management, Credit Suisse und Gartmore Investment Managers. Für seine neue Position qualifizierte sich Gibb bereits während seines MBA-Studiums an der University of Edinburgh Business School, das den Schwerpunkt ESG-Management hatte.

„Michael Gibb bringt eine langjährige Erfahrung mit. Mit seiner frischen Perspektive werden wir unseren Dialog mit Unternehmen über zahlreiche Themen, die sich auf ihre Nachhaltigkeit auswirken, weiter voranbringen. Er bereichert unser Team enorm und wird unsere Engagement-Aktivitäten sowie die Stimmrechtspolitik, also auch die ESG-Integration und das Reporting für sämtliche Anlageklassen leiten“, so Paras Anand zur Ernennung. (ahu)

www.fidelity.de