Feri: Deutsche Aktien werden zum Verkaufsschlager

6a5447536818f553.jan_wowra.jpg
© Jan Wowra - Fotolia.com

Die Mehrheit der Fondsgesellschaften sieht weiterhin großes Absatzpotenzial für Aktienfonds. Renten- und Geldmarktfonds hingegen werden größtenteils geringes Potenzial zugesprochen. Dies geht aus der Frühjahrsumfrage der Feri EuroRating Services AG, Bad Homburg, unter 62 Fondsgesellschaften hervor.

(fw/kb) Besonders gut sehen demnach die Erwartungen für Fonds mit Schwerpunkt auf deutschen Aktien aus. 92 Prozent der Anbieter rechnen sich hier gute bis sehr gute Absatzchancen aus. Damit stehen deutsche Aktien in der Rangliste der Fondsgesellschaften für 2011 ganz oben, gefolgt von Aktien aus den Schwellenländern und Europa, für die 81 bzw. 79 Prozent der Befragten optimistisch sind.

Ein deutlich negatives Bild zeichnet sich für Geldmarktfonds ab. Hier sehen 86 Prozent der Befragten schwaches bis sehr schwaches Potenzial. Negativ sind auch die Umfrageergebnisse für Rentenfonds. Der mit 59 Prozent größte Teil der befragten Gesellschaften schätzt die Absatzchancen von Rentenfonds als schwach ein.

Feri EuroRating Services ist eine Ratingagentur für die Analyse und Bewertung von Anlagemärkten und Anlageprodukten sowie ein Wirtschaftsforschungs- und Prognoseinstitut.

www.feri.de