Feedback AG: Platzierungszahlen unter den Erwartungen

aabe7a263d139032.fotolia_721103_xs.jpg
© Daniel Fuhr - Fotolia.com

Die Platzierungszahlen der Feedback AG, Finanzdienstleistungshaus aus Hamburg, sind im ersten Quartal 2010 hinter den Erwartungen geblieben und führten zu einem negativen Periodenergebnis (Net Income) von -0,5 Millionen Euro bei einem Umsatz von 0,8 Millionen Euro. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Insgesamt konnte Feedback bei den geschlossenen Publikumsfonds im ersten Halbjahr Eigenkapital in Höhe von rund 28,6 Millionen Euro platzieren und lag damit um 8 Prozent über dem Vorjahreszeitraum (26,4 Millionen Euro). Das zweite Quartal verlief mit einem Platzierungsvolumen von 16,7 Millionen Euro besser als das erste Quartal (11,9 Millionen Euro).

Die Platzierungsschwerpunkte haben sich laut Feedback gegenüber dem Vorjahr deutlich verschoben. So erhöhte sich der Anteil von Containern auf 43,6 Prozent und stellte damit den größten Anteil (1. Halbjahr 2009: 28,3 Prozent), die Schiffsbeteiligungen hingegen verloren überdurchschnittlich und machten nur noch 20,5 Prozent aus (1. Halbjahr 2009: 29,5 Prozent). Danach folgten mit einem Anteil von 16,6 Prozent annähernd wie im Vorjahreszeitraum die Immobilienbeteiligungen.

Die 1996 gegründete Feedback AG ist ein Spezialvertrieb für geschlossene Fonds. Die Hauptgeschäftsfelder sind die Konzeption, Analyse und Platzierung geschlossener Fonds und die unabhängige Beratung und Betreuung freier Vertriebspartner.

www.feedback.de