FCR verkauft in Wismar

Das von der FCR Immobilien AG verkaufte Objekt in Wismar / Foto: © FCR Immobilien

Die FCR Immobilien AG hat ein im September 2015 erworbenes Einkaufszentrum in zentraler Lage in Wismar verkauft. Die Platzierung der Anfang des Jahres emittierten Anleihen verläuft planmäßig.

Die verkaufte Immobilie in Wismar wurde 1993 errichtet und hat eine Grundstücksfläche von ca. 5.500 m². Die vermietbare Fläche verteilt sich auf zwei Geschosse und beträgt insgesamt 4.400 m². Kunden und Mitarbeitern stehen 80 Stellplätze zur Verfügung. Ankermieter ist der Lebensmitteldiscounter Netto, der im Erdgeschoss des Gebäudes angesiedelt ist. Zudem befinden sich im Objekt weitere Einzelhändler sowie ein medizinisches Versorgungszentrum. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Erfolgreiche Anleihenplatzierung

Die Ende Januar emittierte 6 % Unternehmensanleihe 2018/2023 hat mittlerweile ein Platzierungsvolumen von über 12,5 Mio. Euro und liegt damit bereits über der Hälfte des geplanten Emissionsvolumens von bis zu 25 Mio. Euro. Anleger können die Anleihe weiterhin im Rahmen der Privatplatzierung über die Börse Frankfurt oder per Zeichnungsschein auf der Webseite ordern.

„Wir sind sehr erfolgreich in das erste Quartal 2018 gestartet. Auch mit dem bisherigen Platzierungsvolumen der Anleihe, die wir in einem ersten Schritt als Eigenemission platziert haben, sind wir mehr als zufrieden. Wir haben gemäß unserer Geschäftsstrategie sowohl mehrere Zukäufe als auch zwei Verkäufe, wie unter anderem in Wismar, erfolgreich getätigt. Wir befinden uns weiterhin auf einem dynamischen Wachstumskurs, unsere Pipeline ist nach wie vor mit interessanten Objekten sehr gut gefüllt“, so Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG. (ahu)

www.fcr-immobilien.de