FCR kauft bei Leipzig

Die von der FCR Immobilien AG erworbene Immobilie in Brandis bei Leipzig / Foto: © FCR

Die FCR Immobilien AG hat ein Nahversorgungszentrum im sächsischen Brandis (Landkreis Leipzig) erworben. Das Closing ist inzwischen erfolgt.

Das erworbene Objekt wurde 1994 errichtet und 2007 modernisiert und erweitert. Es verfügt über eine Fläche von über 2.000 m² und generiert jährliche Mieteinnahmen von knapp 200.000 Euro. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die vollvermietete Immobilie befindet sich auf einem knapp 7.600 m² großen Grundstück und bietet Kunden und Mitarbeitern über 110 Stellplätze.

Als Ankermieter fungiert der Lebensmittel-Discounter Norma. Daneben sind ein Getränkemarkt sowie weitere Einzelhändler im Gebäude langfristig ansässig. Der Mietvertrag mit Norma wäre Ende dieses Jahres ausgelaufen, wurde allerdings durch eine Mieterverlängerungsoption bis 2023 bereits neu verhandelt.

Zur Finanzierung der Immobilie dient auch eine Unternehmensanleihe, die die FCR Immobilien AG derzeit an der Börse Frankfurt anbietet.

„Wir bleiben deutschlandweit auf Einkaufstour. Aufgrund unserer Expertise gerade bei Einzelhandelsobjekten und unserer hervorragenden Vernetzung werden uns attraktive Immobilien wie diese in Brandis angeboten. Für Verkäufer bleibt die FCR Immobilien AG auch 2018 ein interessanter Partner“, so Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG. (ahu)

www.fcr-immobilien.de