Fachmarktzentrum in Essen gekauft

© anweber.fotolia.com

Insgesamt rund 50 Mio. Euro investiert die Hahn Gruppe in ein Fachmarktzentrum in der zweitgrößten Stadt des Ruhrgebietes. Damit werden die Portfolios zweier Spezial AIF weiter aufgewertet.

Für zwei ihrer institutionellen Fonds hat die Hahn Gruppe ein Fachmarkzentrum in Essen zu einem Preis von 36 Mio. Euro gekauft. Im Nachgang zum Kauf wird das Objekt erweitert. Die Baugenehmigung hierfür liegt bereits vor. Die zusätzlichen Investitionen werden rund 14 Mio. Euro betragen. Die Immobilie war zuvor im Besitz eines nordamerikanischen Investors und wurde diesen Monat dem neuen Eigentümer übergeben. Die Düsseldorfer Rechtsanwaltkanzlei McDermott Will & Emery war bei der Transaktion beratend tätig.

Attraktive Mieter und Aufwertung durch Kaufland-Neuansiedlung

Der Kaufpark Bamlerstraße wurde 1960 erbaut und zuletzt 2015/16 umfassend modernisiert. Auf den 13.000 m² Mietfläche befinden sich 15 Einzelhandelsmieter u.a. Aldi, dm, Baby One, Louis Motorradzubehör, McTrek, Takko und Deichmann. Zudem sind hier weitere Betreiber mit Gastronomie- und Dienstleistungsangeboten sowie einige wenige Büroflächen angesiedelt. Darüber hinaus ist kurzfristig eine Erweiterung des Fachmarktzentrums um rund 6.000 m² SB-Warenhaus-Mietfläche vorgesehen. Der neue Eigentümer plant, die Bautätigkeit bis Anfang nächsten Jahres abzuschließen. Die neu entstehende Fläche ist bereits langfristig an Kaufland vermietet. Dadurch soll das Fachmarkzentrum noch mehr an Attraktivität gewinnen, auch zum Vorteil der anderen Mieter.

Etabliertes Fachmarktzentrum im Norden von Essen

Der Kaufpark Bamlerstraße liegt im Essener Stadtteil Nordviertel weniger als 3 Kilometer nördlich der Innenstadt. Die Anfahrt ist über drei Zufahrten möglich. Somit ist die Anbindung an die Innenstadt und das Autobahnnetz günstig. Das Objekt besteht aus insgesamt fünf eigenständigen Gebäudekomplexen, die sich auf einer Grundstücksfläche von 36.000 m² befinden. Wenn die Erweiterung fertiggestellt sein wird, werden den Kunden rund 490 PKW-Stellplätze zur Verfügung stehen.

Mit der Akquisition des Essener Fachmarktzentrums wertet die Hahn Gruppe die Portfolios von zwei institutionellen HAHN-Immobilienfonds mit einer aussichtsreichen und renditestarke Handelsimmobilie nachhaltig auf. Die beiden Spezial-AIFS werden jeweils ein Teileigentum an dem Objekt erwerben. (ahu)

www.hahnag.de