Extremus: Steigende Abschlüsse bei Terrorversicherungen

d2a9c6413c800554.loch_im_fenster.jpg
© Thaut Images - Fotolia.com

Eine verstärkte Nachfrage für ihre Produkte macht die Extremus Versicherungs-AG aus. Das Unternehmen hat sich auf das Versichern von Schäden, die durch Terroranschläge verursacht wurden, spezialisiert.

(fw/ck) Nicht nur die Angst und somit die Vorsorgebereitschaft ist gestiegen. Auch ein Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) überstützt die Abschlussbereitschaft merklich. Der BGH bestätigte in seinem Urteil (XII ZR 129/09) vom 13. Dezember 2010 die Umlagefähigkeit von Terrorversicherungen auf Mieter. Nahezu jeder Gewerbemietvertrag enthält die Vereinbarung, dass der Vermieter im Rahmen ordnungsgemäßer Bewirtschaftung berechtigt ist, neu entstehende oder nachträglich anfallende Betriebskosten auf den Mieter umzulegen. Darunter fallen auch Kosten für eine Terrorversicherung.

www.extremus.de