EXPORO startet Funding für Hamburger Wohnprojekt

Das Gründerteam von Exporo (v.l.): Dr. Björn Maronde, Tim Bütecke, Julian Oertzen, Simon Brunke

Als deutscher Marktführer bei Crowdinvesting für Immobilienfinanzierungen, startet EXPORO die Fundingphase für das Hamburg Wohnprojekt „Tycho‐Brahe‐Weg“ in Hamburg‐Wandsbek.

(fw/rm) Investoren erhalten bei einer Laufzeit von lediglich 2 Jahren eine attraktive Verzinsung von 5,5 Prozent p.a. EXPORO ist bundesweit die einzige aktive Immobilien‐Crowdinvesting Plattform, die bereits mehr als ein Projekt erfolgreich an seine Investoren zurückzahlen konnte. Das Projekt umfasst die Revitalisierung einer Wohnanlage mit vier Bestandsgebäuden und einer Gesamtwohnfläche von rd. 5.300 Quadratmeter. Insgesamt 72 Wohneinheiten, 24 Garagen‐ sowie 22 PKW‐Stellplätze werden von einem renommierten Hamburger Projektentwickler neugestaltet. 1,2 Millionen Euro können die Investoren über die Plattform EXPORO ab 500 Euro zum Projekt beitragen. Innerhalb von nur 2 Jahren erhalten die Investoren eine attraktive Rendite von 5,5 Prozent p.a. Als Sicherheit sind die Erlöse auf dem Verkauf der Wohneinheiten des Projekts an die Investoren abgetreten. Der gesamte Zahlungsverkehr erfolgt zudem über einen Treuhänder, welcher die Gelder erst an den Projektträger auszahlt, wenn die Auszahlungsbedingungen erfüllt sind. exporo_hamburger-wohnprojekt „Wir sind stolz darauf, mit dem Projekt Tycho‐Brahe‐Weg“ bereits unser neunzehntes Projekt starten zu können“, so Julian Oertzen, Vorstand der EXPORO AG. „Damit haben wir mit der Friedrichstraße in Koblenz sowie dem Hayns Park in Hamburg, die kurz vor der Schließung stehen, derzeit drei Projekte in der Fundingphase“, resümiert Oertzen. www.exporo.de