Eurozone: Niederlande im Taumeln

Holland befindet sich in einer tiefgreifenden Krise. Wesentliche Indikatoren fallen schlecht aus, berichtet die WirtschaftsWoche in einem aktuellen Bericht.

(fw/ah) Griechenland, Spanien, Portugal – an Negativmeldungen aus den Mittelmeeranrainerstaaten haben wir uns gewöhnt. Nun könnte auch unser Nachbar Niederlande ins Wanken geraten. Die Staatsschulden steigen, die Aussichten sind düster. Um 0,75% werde das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in diesem Jahr sinken, so die Analysten.

finanzwelt bleibt an diesem Thema dran und wird Marktexperten um ihre Einschätzung bitten.

www.wiwo.de