ETF Securities investiert in die Zukunft

Foto: © fotohansel - stock.adobe.com

Heute hat ETF Securities drei neue ETFs auf den Markt gebracht, mit denen Investoren an drei Zukunftstechnologien partizipieren können. Die Angebote reichen von Batterieherstellung über E-Commerce bis zur Pharmaindustrie.

Der ETFS Battery Value-Chain GO UCITS ETF ermöglicht Investoren am Wachstum von Unternehmen entlang der Batterie-Wertschöpfungskette zu partizipieren. Das ist besonders vor dem Hintergrund der zunehmenden Bedeutung der Elektromobilität von Interesse. So gehen Schätzungen davon aus, dass der Weltmarkt für hochentwickelte Batterie- und Brennstoffzellenmaterialien bis 2022 auf knapp 33 Mrd. US-Dollar wachsen könnte, Ende 2016 lag das Volumen noch bei ca. 23 Mrd. Dollar. Die höchste durchschnittliche Wachstumsrate wird dabei dem Teilsegment der Lithium-Ionen-Batterien zugetraut, die bis 2022 um ca. 14 % zunehmen dürften.

Der Fonds wurde entwickelt, um den Solactive Battery Value-Chain Index abzubilden. Dieser Index zielt darauf ab, die Performance von Anbietern bestimmter elektrochemischer Energiespeichertechnologien zu erfassen und darüber hinaus auch Bergbauunternehmen, die Metalle für die Batterieherstellung fördern.

Fonds für E-Commerce

In das Potenzial des E-Commerce-Marktes investiert der ETFS Ecommerce Logistics GO UCITS ETF. Diese Anlage bildet den Solactive Ecommerce Logistics Index ab. Dieser Index hat das Ziel, die Performance von Logistikdienstleistern und Technologieunternehmen zu erfassen, die im E-Commerce tätig sind.

Welches Zukunftspotenzial der globale Markt für E-Commerce und Logistik hat, zeigen Schätzungen, wonach der Markt bis zum Jahr 2020 mit einem Volumen von 314 Mrd. Euro doppelt so groß sein könnte wie 2016.

Seltene Krankheiten bekämpfen

Mit dem ETFS Pharma Breaktrough GO UCITS ETF können Anleger in Unternehmen investieren, die sich mit der Entwicklung von Therapien für seltene Krankheiten beschäftigen. Normalerweise bietet der Markt für Medikamente gegen seltene Krankheiten nur wenig Umsatzpotenzial. Aufgrund der Regulierung in den USA und Europa hat der Markt in den vergangen Jahren jedoch deutliche Zuwächse erlebt und bietet damit auch Investoren Chancen.

Der ETFS Pharma Breakthrough GO UCITS ETF wurde entwickelt, um den Solactive Pharma Breakthrough Value Index abzubilden. Der Index zielt darauf ab, die Leistung von Unternehmen zu erfassen, die aktiv in der Forschung und Entwicklung und/oder Herstellung von Orphan Drugs (Medikamente gegen seltene Krankheiten) tätig sind.

„Diese Neuzugänge in unserem Technologieangebot adressieren spannende Facetten des Wandels in den Bereichen Gesundheitswesen, Energiespeicherung und Handel“, so Howie Li, CEO of CANVAS, UCITS-Plattform von ETF Securities.

Er fügt hinzu: „Innovative Energiespeicherung revolutioniert unsere Lebens- und Arbeitsweise. Wir glauben, dass der Batterie-ETF eine Reihe von potenziell wachstumsstarken, hochwertigen Unternehmen dieser sich schnell verändernden Branche in den Blickpunkt rücken wird. Der ETFS Ecommerce GO UCITS ETF zielt auf E-Commerce-Unternehmen, da sich die Verbindung zum Endverbraucher verändert. Und auch die Durchbrüche in der Biotech-Branche nehmen zu, da Regierungen mehr Anreize schaffen, sich auf die Entwicklung von Lösungen zur Bekämpfung seltener Krankheiten zu konzentrieren. Wir gehen davon aus, dass die neuen ETFs für Investoren attraktiv sind, die nach potenziellen Wachstumschancen in diesen aufstrebenden Industrien suchen.“

Alle Produkte werden an LGIM (Legal & General Investment Management) übertragen, nachdem die Übernahme von Canvas, UCITS-Plattform von ETF Securities, im ersten Quartal 2018 abgeschlossen ist. Die Produkte werden zunächst an der Londoner Börse gelistet, die Notierungen an der Deutschen Börse, der Borsa Italiana und NYSE Euronext folgen in Kürze. (ahu)

www.etfsecurities.com