ERGO LV: Die Würfel sind gefallen

Foto: © Brian Jackson -stock.adobe.com

Gestern hat der Vorstand der ERGO Group AG eine Entscheidung über den Verkauf ihrer Lebensversicherungsgesellschaften mit klassischen Beständen getroffen. Der Run-off war im September angekündigt worden.

Die ERGO Group AG wird ihre Lebensversicherungsgesellschaften mit klassischen Beständen doch nicht verkaufen. Nach intensiver Bewertung der unverbindlichen Angebote von Interessenten und unter Abwägung aller Optionen hat der Vorstand entschieden, die entsprechenden Gespräche zu beenden.

“Nach Auffassung von ERGO spiegelt sich der derzeitige Wert des Bestandes sowie dessen Wertentwicklungspotential in den Angeboten nicht angemessen wider. Daher werden wir unsere klassischen Lebensversicherungsbestände weiterhin unter eigener Regie verwalten“, sagt Markus Rieß, Vorsitzender des Vorstands der ERGO Group AG. (ahu)

www.ergo.de