ERGO führt Marken zusammen

Foto: © Kirsten Hinte - fotolia.com

Die ERGO Group bündelt im Rahmen des Strategieprogramms die Stärken verschiedener Geschäftsfelder und Vertriebswege künftig unter der Marke ERGO. Davon sind aber nicht alle Marken des Konzerns betroffen. Auch das Erscheinungsbild ändert sich.

Um dem Bedürfnis der Kunden nach einem Versicherer, der ein einheitliches Kundenerlebnis und die Sicherheit einer starken Marke bietet, gerecht zu werden, fasst die ERGO Group die Marken ERGO Direkt, ERV und D.A.S. unter die Marke ERGO zusammen. So werden die bisher getrennten Internetauftritte von ERGO Direkt und ERGO Anfang April in den gemeinsamen Online-Auftritt www.ergo.de überführt. Damit bietet der Versicherer seinen Kunden künftig über alle Vertriebswege ein weiter verbessertes Angebot von Produkten und Services, sowohl durch den persönlichen Vermittler, telefonisch als auch online über die digitale Plattform unter einer Marke.

Stärkung des Reise- und Rechtsschutzgeschäfts

Wie bereits im November angekündigt, wird die Europäische Reiseversicherung (ERV) sukzessive national wie international den Markenauftritt von ERGO übernehmen und als ERGO Reiseversicherung auftreten. Damit soll auch das Geschäftsfeld Reise stärker als bislang von der Bekanntheit der Marke ERGO profitieren. Im Laufe des Jahres wird auch die Produktmarkte D.A.S. in Deutschland nach und nach in ERGO überführt, womit auch das Geschäftsfeld Rechtsschutz noch stärker als bisher vom Auftritt und der Markenbekanntheit des Düsseldorfer Versicherers profitieren soll. „Wir bündeln unsere Stärken und richten unser Geschäft und unseren Markenauftritt konsequent auf veränderte Kundenbedürfnisse aus“, erklärt ERGO Group Vorstandsmitglied Andree Moschner.

Nicht von der Umstrukturierung betroffen ist die Marke DKV Deutsche Krankenversicherung, die aufgrund ihrer starken Stellung im Markt für Private Krankenversicherungen unverändert bleibt.

Im Rahmen der Markenzusammenführung führt ERGO zudem ein frischeres Corporate Design ein. Es besteht aus vielen verschiedenen Aspekten, wie z.B. einer modernisierten Bildsprache, neuen Gestaltungselementen und frischen, vielfältigen Farben. (ahu)