ERGO bleibt am Ball

Die ERGO-Gruppe meldet den Abschluss eines Sponsoring-Vertrags als Partner für die Spiele des DFB-Pokals. Der Vertrag bringt dem DFB Geld und dem Versicherer einige Hospitality- und Ticket-Rechte.

2016-03-15 (fw/db) Die ERGO Versicherungsgruppe AG (ERGO) hat mit dem Deutschen Fußball Bund (DFB) einen Dreijahresvertrag für ein umfangreiches Sponsoring-Engagement im DFB-Pokal geschlossen.

Die Versicherungsgruppe ist ab der Saison 2016/17 einer von sechs „Offiziellen Partnern des DFB-Pokals“ und erhält ein attraktives Rechtepaket für alle 63 Spiele des Wettbewerbs. Dieses beinhaltet eine breite TV-Präsenz durch LED- und statische Bandenwerbung, umfassende Verwertungsrechte vor Ort sowie zahlreiche weitere Vermarktungsoptionen in und um die Stadien.

Als „Offizieller Partner“ profitiert ERGO von Nutzungsrechten der Marke DFB-Pokal für eigene Kommunikationszwecke über die gesamte Saison hinweg. Dazu gehören unter anderem ein integriertes Logo („composite logo“) und der Titel „Offizieller Partner des DFB-Pokals“. Ein umfangreiches Ticket-Kontingent und ein Hospitality-Kontingent runden das Paket ab. Bei den Tickets und dem Gastgeber- bzw. VIP-Service müssen Versicherer vor allem bei gewerblichen Kunden auf die Einhaltung von Compliance-Regeln achten.

Der vereinbarte Kaufpreis für das Paket war der Medienmitteilung nicht zu entnehmen, aber das ist bei Geschäften des Deutschen Fußball Bund, genauso wie bei der internationalen Organisation FIFA nichts Neues, auf der Versicherer-Seite schon eher.

Fuβball-Fieber in den Filialen

„Jedes Jahr aufs Neue begeistert der DFB-Pokal Fans in ganz Deutschland und lockt Millionen Zuschauer in die Stadien und vor die Fernsehgeräte. Als Partner des DFB-Pokals werden wir die Marke ERGO nicht nur in einem emotionalen Umfeld positionieren. Wir werden auch Fuβball-Fieber in unseren Vertrieben aufleben lassen. Unsere Kunden können sich ab der Saison 2016/17 auf zahlreiche Aktionen freuen, die sie noch näher an den DFB-Pokal und seine Stars bringen werden“, sagt Markus Rieß, CEO und Vorstandsvorsitzender der ERGO Versicherungsgruppe AG.

„Der DFB-Pokal erreicht Fußball-Begeisterte in über 200 Ländern und gehört damit zu den beliebtesten und erfolgreichsten Cup-Wettbewerben der Welt. Von der daraus resultierenden Sichtbarkeit und durch die hohe Exklusivität als einer von nur sechs „Offiziellen Partnern“ profitiert ab der kommenden Saison auch ERGO. Das Unternehmen passt als einer der führenden Versicherer hervorragend zu unserem Premium-Wettbewerb, und wir freuen uns über die Verstärkung“, sagt Peter Frymuth, der für den DFB-Pokal zuständige DFB-Vizepräsident.

Dietmar Braun