Ergo bis 2018 mit bisherigem Chef

Torsten-Oletzky-h-1025x675.jpg
Torsten Oletzky Vorstandsvorsitzender Ero Versicherungsgruppe © Ergo

Der Aufsichtsrat hat den Vertrag von Ergo Vorstandschef Oletzky einstimmig bis 2018 verlängert. Der Aufsichtsratsvorsitzende und Chef der Munich Re stellt sich hinter die Führungsspitze bei seinem Erstversicherer.

(fw/db) Der Aufsichtsrat der Ergo Versicherungsgruppe hat diese Woche den Vertrag von Torsten Oletzky um fünf Jahre bis 2018 verlängert.

Nikolaus von Bomhard, Aufsichtsratsvorsitzender der ERGO Versicherungsgruppe AG und Vorstandsvorsitzender von Munich Re, kommentiert: “Ich freue mich, dass Torsten Oletzky vom Aufsichtsrat der Ergo Versicherungsgruppe einstimmig für weitere fünf Jahre als Vorstandsvorsitzender bestätigt wurde.“

Auch die turnusgemäß anstehenden Verträge anderer Vorstandsmitglieder wurden verlängert. Vor allem die Zustimmung der Arbeitnehmer-Vertreter im Aufsichtsrat galt als unsicher, die Ursache liege im geplanten Stellenabbau im Konzern. Oletzky kündigte an, dass Ergo im Sommer 2013 eine neue Lebensversicherung auf den Markt bringt und dies ein Teil einer positiven Wende auch zur Erhaltung von Arbeitsplätzen sei.