Erfolgreiches Geschäftsjahr

Die Geschäftsleitung von PROJECT Investment freut sich über ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 © PROJECT

Im Jahr 2016 hat PROJECT das höchste Eigenkapitalvolumen seiner 21-jährigen Unternehmensgeschichte erzielt. Zudem stieg der Umsatz beim Wohnungsverkauf auf das Rekordniveau von 250 Mio. Euro.

PROJECT hat mit den Immobilienentwicklungsfonds für semi-professionelle (Metropolen SP 2) und private Investoren (Wohnen 14 und 15 sowie Metropolen 16), deren Zeichnungssumme 2016 um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 105 Mio. Euro gestiegen ist, gezeigt, dass der Markt für Immobiliensachwertanlagen im Bereich der alternativen Investmentfonds (AIF) weiter erfolgreich wächst. Die PROJECT Vermittlungs GmbH setzt demnach ihre Serie fort und verzeichnet zum neunten Mal in Folge eine Umsatzsteigerung im Publikums- und semi-professionellen Bereich. Außerdem haben die Spezial-AIF für institutionelle Investoren (Vier Metropolen II) und Family Offices (Metropolen Invest) im letzten Jahr eine Zeichnungssumme von 159 Mio. Euro erzielt und damit die Erwartungen übertroffen.

Einzelplatzierungsstände in der Übersicht

Nach zweijähriger Platzierungsphase wurde im vergangen Sommer der Publikumsfonds Wohnen 14 mit 119 Mio. Euro geschlossen. Mit einer Eigenkapitalakquise von ca. 55 Mio. Euro im Jahr 2016 hat er deutlich zum sehr guten Jahresergebnis beigetragen. Auch sein Nachfolger, der ebenfalls rein eigenkapitalbasierte und breit investierte Immobilienentwicklungsfonds Metropolen 16, befindet sich auf einem guten Weg und hat bereits einen Platzierungsstand von 20 Mio. Euro erreicht, der Teilzahlungsfonds Wohnen 15 liegt bei 25 Mio. Euro. Der semi-professionelle Spezial-AIF Metropolen SP 2 kann insbesondere im Bankenbereich weiter zulegen und weist zum Jahreswechsel einen Platzierungsstand von 17 Millionen Euro auf. Beim Metropol Invest als Clubdeal für größere Family Offices ist das First Closing mit Zusagen über acht Millionen Euro erfolgreich gelaufen. Außerdem ist der institutionelle Spezial-AIF Vier Metropolen II mit Kapitalzusagen von 151 Millionen Euro zum 31. Dezember 2016 geschlossen worden.

weiter auf Seite 2