“Eine gute Botschaft zur richtigen Zeit”

Markus Faulhaber, Vorstandsvorsitzender der Allianz Leben / Foto: © Allianz

Auch Kunden der Allianz-Lebensversicherung müssen sich im kommenden Jahr mit niedrigeren Zinsen zufrieden geben. Immerhin liegt diese noch oberhalb der 3 %-Marke. In Zukunft werden Alternative Anlagen ebenso vermehrt im Fokus stehen wie der Nachhaltigkeitsaspekt.

Die seit Jahren anhaltende Niedrigzinsphase stellt für die Lebensversicherer eine enorme Belastung dar. Das spürt auch die Allianz Leben, die bei der klassischen Lebens- und Rentenversicherung nach zuvor drei stabilen Jahren die Verzinsung um 0,3 Prozentpunkte auf 3,1 % gesenkt hat. Die laufende Verzinsung beträgt 2,5 %. Im Vorsorgekonzept Perspektive zahlt die Allianz Leben eine Gesamtverzinsung von 3,4 %. Hier beträgt die laufende Verzinsung 2,6 %.

„3,4 % Gesamtverzinsung, und das in den Zeiten von Null- und Negativzinsen: Das ist eine starke Ansage für die Vorsorgesparer in Deutschland. Eine gute Botschaft zur richtigen Zeit“, meint Markus Faulhaber, Vorstandsvorsitzender von Allianz Leben. Die Grundlage für die Verzinsung oberhalb der 3 %-Marke die Finanzstärke und die weltweite Anlageexpertise der Allianz Leben, die weltweit auf innovative und chancenorientierte Finanzanalgen setzt. Um ihren Kunden Renditechancen zu erarbeiten, passt die Allianz Leben ihre Kapitalanlagen seit Jahren an die lange Niedrigzinsphase an und investiert weltweit diversifiziert in verschiedene Anlageklassen, bietet eine überdurchschnittliche Aktienquote und setzt vermehrt auf chancenorientierte Alternative Anlagen, bspw. die Finanzierung von Gewerbeimmobilien, Infrastrukturprojekten wie Autobahnen oder Schienennetzen sowie Erneuerbaren Energien. Da diese Alternativen Anlagen nicht an der Börse gehandelt werden, sind sie privaten Anlegern oftmals nur schwer zugänglich.

Vor kurzem ist Allianz Leben mit dem neuen Angebot „PrivateFinancePolice“ gestartet, mit dem Kunden für eine zusätzliche Vorsorge Zugang zu den Renditechancen Alternativer Anlagen erhalten. Somit stärkt die Allianz die Investitionen in diese Kapitalanalagen, was vor allem Vorsorgespareren zugutekommt.

Als Langfrist-Investor ist bei Allianz Leben der Faktor Nachhaltigkeit Teil der gesamten Investitionsstrategie. Kriterien der ökologischen Nachhaltigkeit, soziale Aspekte sowie Fragen der guten Unternehmensführung (Governance) fließen konsequent in die Investitionsentscheidungen ein. Dabei sind die Rendite und die Sicherheit der Altersvorsorgegelder der Kunden wichtigste Anlageziele für die Allianz Lebensversicherung. (ahu)