EBS: Absolventen des Kompaktstudiums Honorarberatung sehr zufrieden

d826bb9ef5c4eb65.honorarberatung.jpg
© Udo Kroener - Fotolia.com

Der deutschlandweit erste, von der EBS Executive Education angebotene Studiengang zum Thema Honorarberatung auf Universitätsniveau ist bei den Teilnehmern des ersten Jahrgangs auf sehr positive Resonanz gestoßen. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor.

(fw/ah) Aufbauend auf eingehender Praxiserfahrung wurden den Studiengangteilnehmern die Spezifika der Honorarberatung vermittelt. Die Zusammensetzung der Teilnehmer spricht für das Konzept. Unter ihnen befanden sich nicht nur ehemalige Banker und bisher auf Provisionsbasis bzw. auf Mischvergütungsformen agierende Berater, sondern auch bereits auf reiner Honorarbasis arbeitende Interessenten. “Auch als langjährig auf dem Gebiet der Honorar- und Versicherungsberatung Tätiger, hat mir das Studium an der EBS insbesondere hinsichtlich der rechtlichen, steuerlichen und regulatorischen Aspekte der Honorarberatung wesentliche neue Erkenntnisse gebracht. Der enge Austausch mit Referenten und Kommilitonen ist darüber hinaus ein ganz wesentlicher Pluspunkt des Studienganges. Der hohe Anspruch an die EBS Business School wurde vollumfänglich erfüllt”, beschreibt Alexander Bähr, Honorar- und Versicherungsberater aus Neustadt an der Weinstraße, seine Eindrücke.

Ziel des Kompaktstudiums Honorarberatung ist es, bereits tätigen bzw. angehenden Honorarberatern das für diese Spezifikation erforderliche Rüstzeug an die Hand zu geben. Darüber hinaus wurden die rechtlichen und steuerlichen Besonderheiten und Implikationen im Bereich der Honorarberatung ebenso behandelt, wie die zahlreichen regulatorischen Entwicklungen auf nationaler und europäischer Ebene.

Der nächste Jahrgang des Kompaktstudiums Honorarberatung läuft vom 11. bis zum 15. April 2011.

Interessenten erhalten weitere Informationen bezüglich Studienverlauf, Bewerbungsverfahren und -voraussetzungen unter:

www.ebs-finanzakademie.de/honorarberatung.