EAFP bietet Zertifikat für Investmentfondsberater

Foto: © Matthias Stolt - stock.adobe.com

Die EAFP bietet im Juni das nächste Kompaktstudium für Finanzdienstleister an, das sowohl die Anforderungen der Sachkunde erfüllt als auch wichtige Impulse und das Handwerkszeug für eine nachhaltige erfolgreiche Kundenberatung bietet.

Weiterbildungsmaßnahmen sind für alle Finanzdienstleister, aber auch für Banken, Versicherungen und Investmentfondsgesellschaft angesichts der neuen Regulierung (MiFID II, IDD) enorm wichtig. Besonders ist eine fortlaufende Qualifizierung wichtig, um den sich ständig wandelnden Gegebenheiten Finanzmärkte und –produkte gerecht zu werden.

Eine Möglichkeit der Weiterbildung bietet das Kompaktstudium zum zertifizierten Fondsberater, das die Europäische Akademie für Finanzplanung am 8./ 9. Juni, den 15./ 16 Juni sowie dem 29./ 30. Juni jeweils in Bad Homburg anbietet.

Die Kursgebühr beträgt 1.950 Euro zuzüglich 195 Euro Prüfungsgebühr.

Inhaltlich wird es u.a. um das Regelwerk von Offenem Investmentvermögen (gem. KAGB), die Bestandteile des Investmenprozesses, Statistische Grundlagen der Fondsanalyse, die Performancemessung, die Umsetzung der Regulatorik in der Beratungspraxis sowie um Benchmarking im Fondsmanagement gehen.

Hier gibt es die Anmeldung und den Kursprospekt zum Download. (ahu)