DZ Bank beruft Stefan Zeidler in den Vorstand

Zeidler_Stefan_DZ_Bank_b.jpg
Stefan Zeidler

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2013 wird Stefan Zeidler (49) neues Vorstandsmitglied bei der DZ Bank AG, Frankfurt am Main. Dies gab das Unternehmen in einer Presseerklärung bekannt.

(fw/an) Er tritt nach Angaben der Bank die Nachfolge von Hans-Theo Macke (63) an, der nach mehr als 20 Jahren im Dienst der genossenschaftlichen Finanz-Gruppe, davon seit 2009 im Vorstand der DZ Bank, plangemäß mit Ablauf seines Vertrages zum 31. Dezember 2013 in den Ruhestand treten wird.

Zeidler, zurzeit Vorstandsvorsitzender der Rheinland-Pfalz Bank in Mainz und dort zuständig für die Ressorts Corporate und Private Banking, werde im Vorstand des Spitzeninstituts der genossenschaftlichen Finanz-Gruppe die Verantwortung für das Firmenkundengeschäft übernehmen, heißt es von Seiten des Kreditinstituts. „Stefan Zeidler bringt für seine neue Aufgabe viel Kompetenz und Erfahrung in der Betreuung von Firmenkunden mit. Aufgrund seiner langjährigen regionalen Kundenverantwortung kennt er insbesondere die Bedürfnisse des Mittelstands sehr gut”, sagte Wolfgang Kirsch, Vorstandsvorsitzender der DZ Bank AG.

Der Betriebswirt Zeidler trat Unternehmensangaben zufolge 2008 in den Vorstand der Rheinland-Pfalz Bank ein und war zuvor 15 Jahre lang in leitenden Funktionen im Firmenkundengeschäft der Baden-Württembergischen Bank, der Landesbank Baden-Württemberg sowie der ABN Amro Bank Deutschland tätig.

Die DZ Bank AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank mit Sitz in Frankfurt am Main ist eine Zentralbank der nach eigenen Angaben mehr als 900 Volksbanken Raiffeisenbanken in Deutschland, die gleichzeitig deren Eigentümer sind.

www.dzbank.de