DVAG spendet für lockdowngeplagte Kinder

Foto: © Aleksandra Suzi - stock.adobe.com

Vor allem für Schüler sind die aktuellen Corona-Beschränkungen eine massive Belastung. Die Deutsche Vermögensberatung AG will hier Abhilfe schaffen.

Trotz aller gegenteiligen Beteuerung in den Monaten zuvor befindet sich Deutschland seit Mitte Dezember wieder im Lockdown – vor allem zum Leidwesen der Jüngsten und Schwächsten: So zeigt eine Bertelsmann-Studie, dass sich der Lockdown auf die Situation von ohnehin schon benachteiligten Kindern und Jugendlichen nochmals nachteilig auswirkt, denn staatliche oder zivilgesellschaftliche Unterstützungsangebote können derzeit nicht fortgesetzt werden. Zudem fehlt es diesen Kindern beim Homeschooling oftmals an der notwendigen technischen Ausstattung und an Rückzugsräumen, um ungestört Lernen zu können.

Für diese Kinder setzen sich die DVAG und der Verein „Menschen brauchen Menschen e.V.“ als Partner der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ ein. So werden 50.000 Euro an RTL-Kinderhäuser in ganz Deutschland gespendet. Diese können dann schulische Nachhilfe für diejenigen Kinder anbieten, die sonst durch das Bildungsraster fallen würden. „Für viele Kinder bedeutet der aktuelle Lockdown leider, dass sie den Anschluss zur Schule- und damit Bildungschancen verlieren. Diese Kinder und ihre Eltern darf man mit der aktuellen Situation nicht alleine lassen. Daher freut es uns sehr, dass „Menschen brauchen Menschen e.V.“ gemeinsam mit der RTL-Stiftung hier ganz konkret ansetzt und hilft“, so Andreas Pohl, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Vermögensberatung. „Der RTL-Spendenmarathon war der gelungene Auftakt einer nachhaltigen und von gegenseitigem Vertrauen geprägten Partnerschaft mit der Deutschen Vermögensberatung und „Menschen brauchen Menschen e.V.“. Wir schätzen uns glücklich, zwei so engagierte und starke Partner an unserer Seite zu haben“, ergänzt Wolfram Kons, Gesamt-Leiter Charity bei RTL.

Engagement ausgebaut

Die DVAG hat im vergangenen Jahr ihr soziales Engagement deutlich ausgebaut. So fördert der Finanzvertrieb neben langfristigen Kooperationen wie bspw. „RTL – Wir helfen Kindern“ auch die Arbeit des gemeinnützigen Vereins „Menschen brauchen Menschen e.V.“. Das Nachhilfe-Projekt für die RTL-Kinderhäuser ist Teil der aktuellen Aktion der Mediengruppe RTL „L im Lockdown“. Künftig wollen die DVAG und „RTL – Wir helfen Kindern“ und „Menschen brauchen Menschen e.V.“ ihre Kooperation fortführen und weiter ausbauen. Hierbei sollen Hilfsprojekte einen Tätigkeitsschwerpunkt bilden, die insbesondere die soziale Teilhabe und die Bildungschancen von wirtschaftlich und sozial benachteiligen Kindern und Jugendlichen verbessern und fördern. (ahu)