Dritte Welle der Kooperation zwischen Versicherern und InsurTechs kommt

Der Ansatz der Kooperation verliert in dem Moment an Bedeutung, wenn Versicherer oder InsurTechs es schaffen, die Stärken des jeweils anderen dauerhaft selbst aufzubauen.

Der Aufbau einer vertrauensvollen Marke, einem nachhaltigen Zugang zum Endkunden und die Ausstrahlung von Sicherheit erfordern erhebliche Finanzmittel und Durchhaltevermögen seitens der InsurTechs. Denn gerade Vertrauen, Sicherheit und Nachhaltigkeit sind wichtige Entscheidungskriterien beim Abschluss von Versicherungsprodukten.

Der Aufbau erforderlicher InsurTech Fähigkeiten erscheint für Versicherer hingegen zunächst einfacher. Jedoch muss es dem Versicherer gelingen, bestehende Denkmuster und Strukturen aufzubrechen, um sich konsequent auf den Endkunden zu fokussieren und agile Arbeitsmethoden einzuführen. Diese Herausforderungen umgehen zahlreiche Versicherer derzeit mit dem Aufbau von dynamischen Organisationsstrukturen neben der eigentlichen Kernorganisation. Dies sind beispielsweise neu aufgebaute Innovation-Labs, ausgegründete „Schnellboote“ und Beteiligungen an branchenweiten InsurTech-Hubs und Initiativen. Die Verzahnung der traditionellen und neu aufgebauten Organisationsstrukturen ist in den meisten Fällen noch nicht beantwortet, was mittelfristig für die Akzeptanz im Haus und eine rasche Skalierung von Innovationen unerlässlich ist.

Lösen Versicherer diese Herausforderungen, steht der dritten Welle der Zusammenarbeitsform mit InsurTechs nichts mehr im Wege und es steht die Frage im Raum: „Brauchen wir mittel- und langfristig die InsurTechs für unser Geschäftsmodell?“

Unsere aktuelle InsurTech Studie liefert klare Indikationen um diese Frage zu beantworten. Die Studie thematisiert den Mehrbeitrag von InsurTechs für die Branche sowie die langfristige Kooperationsbereitschaft aus Perspektive der Versicherer.

Die Sicht auf den Mehrbeitrag von InsurTechs im deutschen Versicherungsmarkt wird von Versicherungsunternehmen und InsurTechs unterschiedlich bewertet. InsurTechs sehen ihre Rolle insbesondere in der Neudefinition des Kundenerlebnisses sowie der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Generell sehen Versicherer die Stärken von InsurTechs durchaus in diesen Feldern, schätzen deren Einfluss aber deutlich geringer ein (Grafik 2).

Grafik 2: unterschiedliche Sicht auf den Mehrbeitrag

Wie hoch die langfristige Kooperationsbereitschaft zwischen Versicherern und InsurTechs ist, lesen Sie auf Seite 3