Dr. Asoka Wöhrmann wird alleiniger CIO

Deutsche Asset & Wealth Management (DeAWM) hat heute einen Wechsel in einigen leitenden Positionen bekanntgegeben. Wolfgang Matis, Chief Executive Officer von DWS, Head of Active Asset Management und Head of Germany, verabschiedet sich in den Ruhestand. Dr. Asoka Wöhrmann wurde zum Chief Investment Officer ernannt.

(fw/ah) Matis, der bereits seit 40 Jahren für die Deutsche Bank tätig ist, habe die heutige Konzernstruktur wesentlich mitgestaltet, ist der Pressemeldung zu entnehmen. Vor seiner Zeit bei DeAWM war er Mitglied des Global Markets Executive Committee und übernahm in dieser Geschäftssparte zudem verschiedene leitende Positionen, darunter als Head of Europe und Head of Global Bond Trading.
Michele Faissola, Head of DeAWM, sagte: „Wolfgang Matis gehörte zu den herausragenden Führungsfiguren bei der Deutschen Bank. Ich möchte mich bei ihm für sein herausragendes Engagement der letzten Jahre bedanken und wünsche ihm für seinen Ruhestand alles Gute.”
Joachim Häger, Head of Wealth Management Germany, übernimmt von Wolfgang Matis die Funktion als Vorsitzender des Aufsichtsrates von Sal. Oppenheim jr. & Cie. Seine aktuelle Position behält er weiter bei. Holger Naumann, Chief Operating Officer of DeAWM Germany, wird neues Mitglied im Aufsichtsrat von Sal. Oppenheim und Aufsichtsratsvorsitzender der DWS Investment S.A. in Luxemburg. Ein Nachfolger für die weiteren Aufgaben von Wolfgang Matis wird in Kürze bekanntgegeben.

Dr. Wöhrmann ist neuer Chief Investment Officer. Er übernimmt mit sofortiger Wirkung die alleinige und weltweite Verantwortung für alle Anlagetätigkeiten und Teams von DeAWM in den Bereichen Aktien, Anleihen und Multi-Asset-Strategien. Als Vorsitzender des Chief Investment Office leitet er auch das Committee, das den globalen Investmentausblick von DeAWM erstellt.
Michele Faissola sagte: „Als Co-Chief Investment Officers haben Asoka Wöhrmann und Randy Brown dazu beitragen, dass wir die Performance unserer Aktien-, Anleihen- und Multi-Asset-Investmentstrategien stärken konnten – wie die gestiegene Anzahl von Fonds mit einem Vier- und Fünf-Sterne-Rating von Morningstar verdeutlicht. Randy Brown hat als Co-CIO einen bedeutenden Beitrag zum Zusammenführung unserer Investmentplattform geleistet und ich freue mich sehr, dass er sich künftig um den Aufbau unseres UK-Geschäfts kümmern wird.”
Er ergänzte: „Asoka Wöhrmann ist ein exzellenter Investor, der über ein außergewöhnliches Verständnis der globalen Märkte verfügt. Ich bin davon überzeugt, dass es uns unter seiner Leitung als CIO gelingen wird, unsere Performance weiter zu steigern und unseren Kunden noch bessere Ergebnisse zu liefern.” Er ist seit über 15 Jahren für die Deutsche Bank tätig. Vor seiner aktuellen Funktion war er Global CIO for Fixed Income, Equities and Multi-Asset bei der DWS. Er ist Mitglied des Global Executive Committee von DeAWM.

www.dws.com