Doric kauft Solaranlage bei Augsburg für den Fonds Doric Green Power

London/Offenbach – Doric Asset Finance hat im Februar 2010 eine Photovoltaikanlage in Hollenbach, rund 20 Kilometer nordöstlich von Augsburg, erworben.

Das Solarkraftwerk hat eine Gesamtleistung von 3,7 Megawatt und speist bereits seit 2009 ins Stromnetz des örtlichen Stromversorgers LEW Netzservices ein. Die Anlage wird von der Doric Green Power GmbH & Co. KG, einem von Doric Asset Finance aufgelegten Portfoliofonds mit Investitionen in erneuerbare Energien Projekte, übernommen.

Die Photovoltaikanlage wurde von der Energiequelle GmbH (Energiequelle) als Projektentwickler schlüsselfertig errichtet. Die Projektgesellschaft hat sich durch den Abschluss eines Pachtvertrages die langfristige Nutzung der benötigten Fläche von etwa 15,3 Hektar gesichert.

Die technischen Komponenten stammen von führenden Herstellern der Solar Branche: Es wurden Dünnschichtmodule der First Solar Inc. und Wechselrichter der SMA Solar Technology AG verwendet. Die Aufständerung für die Anlage wurde von der bayerischen Schletter GmbH geliefert. Energiequelle übernimmt die Überwachung, die Betriebsführung sowie die Instandhaltung und Instandsetzung für die Dauer des Betriebsführungs- und Vollwartungsvertrages. Finanziert wurde die Anlage durch die Bremer Landesbank.

“Nach den erfolgreichen Investitionen in drei Biogasanlagen in Schleswig-Holstein, Brandenburg und Sachsen freuen wir uns, nun auch die erste von mehreren geplanten Solaranlagen zu erwerben”, erklärt Matthias Böhm, Geschäftsführer der Doric Asset Finance. “Mit Energiequelle haben wir einen erfahrenen Partner im Bereich der erneuerbaren Energien an unserer Seite”.

Doric Green Power plant bis zum Juni 2010 weitere Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von rund 8 Megawatt, unter anderem im Landkreis Main-Spessart in Bayern, zu erwerben und wird damit voll investiert sein. An das Netz gehen sollen die Anlagen bis zum 30. Juni 2010.