Doppelt gutes Rating für Metropolen 17

Der PROJECT Metropolen 17 hat gleich zwei Mal ein hohes Rating erhalten / Foto: © Svt-fotolia.com

Der zum 1. Juli zur Platzierung gestartete Teilzahlungsfonds Metropolen 17 von PROJECT Investment ist von zwei Ratinghäusern unabhängig voneinander sehr gut bewertet worden. Während die Hamburger TKL.Fonds GmbH dem Fonds die Höchstnote von fünf Sternen gab, erhielt er vom Darmstädter Ratinghaus Dextro die Note “AA”.

Mit den beiden starken Bewertungen schließt der Metropolen 17 an die Erfolgsgeschichte seines Vorgängerfonds Wohnen 15 an, der von beiden Ratinghäusern ebenfalls sehr gute Bewertungen erhalten hatte. Der Metropolen 17 erreicht mit 1,93 sogar eine etwas bessere Gesamtnote als sein Vorgänger (Wohnen 15: 1,96). Die Verbesserung ist besonders auf die Einzelkategorien “Initiator” (2,15; Wohnen 15: 2,25) sowie “Kostenstruktur und Ergebnisverteilung” (2,30; Wohnen 15: 2,40) zurückzuführen. Gleich blieben die Bewertungen in den Kategorien “Fondskonzeption” (2,00), “Investitionsobjekt” (1,65) und “Ankaufprozess” (1,85). “Die Auswahl der Projektentwicklungen erfolgt anhand festgelegter Investitionskriterien, was das Managementrisiko für den Fonds senkt. Positiv hervorzuheben ist die Regelung, die den Verkauf von Objekten innerhalb der PROJECT Publikums-AIF verbietet und somit potenzielle Interessenskonflikte mindert. (…) Insgesamt handelt es sich um ein sehr gutes Angebot mit einem in der Projektentwicklung sehr erfahrenen Fondsmanagement, das über sehr ausgeprägtes Immobilien-Know-how verfügt”, begründet TKL.

Lückenlos positiver Track Record

Dextro bestätigt die auf “RK4” verminderte Risikoeinstufung und begründet dies mit der geplanten Streuungsbreite von mindestens 10 Objekten und dem plausiblen Investitionskonzeptes des Fonds. Beim Vorgängerfonds Wohnen 15 wurde die Risikoeinstufung mit Erreichen der Zielstreuungsquote während der Platzierungsphase nochmals auf “RK3” gesenkt. “Geplant ist der Aufbau eines diversifizierten, überwiegend wohnwirtschaftlich orientierten Immobilienportfolios in Deutschlands Metropolregionen. Diese Strategie erfordert eine entsprechende Erfahrung des Managements, die auf Basis des aktuellen Track Records bestätigt werden kann«” begründet Dextro in seiner Stabilitätsanalyse. Historisch hat der Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT 46 Immobilienentwicklungen mit durchschnittlichen Renditen in Höhe von mehr als 12 % auf das eingesetzte Kapital abgeschlossen. (ahu)

www.project-investment.de