Diversifikation: Finanzoptimierer entdecken das Geschäft mit Strom und Gas

2acc324f124ddde5.diversifikation.jpg
© mtu1969 - Fotolia.com

Die Vermittlung von Energieverträgen kann für Finanzdienstleister ein erträgliches Zusatzgeschäft bedeuten. Spätestens seit den angekündigten Strompreiserhöhungen zum Anfang des nächsten Jahres ist der Wechsel des Energieanbieters bei den Verbrauchern wieder ein großes Thema. Das Partnerprogramm der PortalHaus Internetservices GmbH bietet Wechselprovisionen an und stellt alle notwendigen Werkzeuge zur Verfügung.

(fw/ah) Die Wechselbereitschaft in der Bevölkerung hat sich bis dato nur zaghaft erhöht. Selbst die Bundesnetzagentur fordert beispielsweise die Verbraucher zum zeitnahen Wechsel des Stromversorgers auf. Doch obwohl der Kunde sich über die überhöhten Strompreise ärgert, und ein bequemer Wechsel bereits seit zwölf Jahren möglich ist, hat erst jeder fünfte Privathaushalt seinen Stromversorger gewechselt.

Diese Wechselträgheit der Verbraucher haben jetzt auch Finanzdienstleister als Verdienstchance erkannt und bieten Ihren Kunden verstärkt günstige Strom- und Gasverträge an. “Ein Finanzoptimierer kann durch die Vermittlung eines neuen Energieanbieters für den Kunden eine satte Ersparnis von mehreren Hundert Euro im Jahr erzielen.” sagt auch Jens Hagel, Vertriebsleiter der PortalHaus Internetservices GmbH, “Diese Ersparnis kann dann sinnvoll für eine Lebensversicherung oder eine gewinnbringende Geldanlage genutzt werden”. Ein neuer Service für die Kunden, der sich auch für den Finanzdienstleister lohnt: Für die Vermittlung von Energieverträgen werden attraktive Provisionen ausgezahlt.

Der Finanzdienstleister Looke und Zimmerling GbR aus Sachsen-Anhalt vermittelt bereits seit Anfang 2010 erfolgreich Strom- und Gasverträge an seine Kunden. Gabriele Zimmerling, Geschäftsführerin des Unternehmens, sieht in der Energievermarktung enormes Potential: “Die Nachfrage nach kompetenter Beratung beim Energieanbieterwechsel ist groß und die Einsparmöglichkeit für den Kunden hoch. Wir haben durch dieses zusätzliche Angebot sogar Neukunden gewonnen.” Durch die Beratung des Finanzoptimierers wird dem Kunden oft erst deutlich gemacht, wie hoch das Einsparpotential ist. “Ein weiterer Vorteil des Finanzdienstleisters ist, dass der Kunde ihm vertraut. Durch die negative Berichterstattung in der Presse sind die Kunden verunsichert, haben Angst beim Wechsel plötzlich ohne Strom da zustehen”, sagt Zimmerling.

Die PortalHaus Internetservices GmbH, Betreiber der Verbraucherportale Stromtipp.de und Gastipp.de, bietet seit Anfang 2010 ein solches Partnerprogramm zur Energievermarktung an. PortalHaus hat inzwischen über 1300 Vertriebspartner in ganz Deutschland. Beim Fachhändler im Shop und auch durch verschiedene Dienstleister im Bereich Finanzen oder EDV-Support bekommt der Kunde eine persönliche und kompetente Beratung. Für viele Verbraucher der entscheidende Anstoß, sich endlich vom teuren Energieversorger zu trennen. Der Kunde vergleicht mit Hilfe des Vertriebspartners anhand der TÜV-geprüften Tarifrechner alle verfügbaren Energietarife. Der passende Tarif, aus einem großen Angebot von rund 30 Energieanbietern, wird ausgewählt und der Vertrag direkt vor Ort abgeschlossen.


PortalHaus GmbH:

Die PortalHaus Internetservices GmbH mit Sitz in Hamburg betreibt die unabhängigen Internet-Verbraucherportale Stromtipp.de, Gastipp.de, Tariftipp.de, Geldtipp.de, Kauftipp.de und TopReisetipp.de. Stromtipp.de und Gastipp.de sind zwei der am häufigsten besuchten Verbraucherportale zur Energieversorgung im deutschsprachigen Raum. Die unabhängigen Portale richten sich an den Endverbraucher und bieten als Kernstück den Tarifvergleich aller Strom- und Gasanbieter in Deutschland. PortalHaus greift mit diesen Portalen auf eine mehr als 10-jährige Erfahrung zurück.

www.portalhaus.de