Diese Absolventen wollen in die Versicherungsbranche

Foto: © Prostock-studio - stock.adobe.com

Mathematiker haben offenbar mehr Interesse in der Versicherungsbranche zu arbeiten als Wirtschaftswissenschaftler. Das geht aus dem Trendence Absolventenbarometer hervor.

Welches sind die Traumbranchen von Uni-Absolventen? Dieser Frage ist das Trendence Absolventenbarometer nachgegangen und hat hierfür insgesamt 55.000 Studierende von 200 Hochschulen befragt, darunter auch knapp 750 Mathematiker und Wirtschaftsmathematiker. Für Studenten dieser Fachrichtung ist die Arbeit in der Versicherungsbranche eine beliebte Option: 12 % der befragten Mathematiker und Wirtschaftsmathematiker gaben an, nach ihrem Abschluss gerne in die Versicherungsbranche einsteigen zu wollen, nur die Consultingbranche (25 %)und IT-Dienstleistungen (15 %) sind noch beliebter. Damit unterscheiden sich die Mathematiker deutlich von den Wirtschaftswissenschaftlern, von denen gerade einmal 0,7 % die Versicherungsbranche als künftigen Wunscharbeitsort nannten (finanzwelt berichtete).

Dass die Absolventen von Mathematik und Wirtschaftsmathematik ein großes Interesse daran haben, künftig in der Versicherungsbranche zu arbeiten, verdeutlicht auch die Tatsache, dass die Allianz Gruppe hinter Google der beliebteste Arbeitgeber der Absolventen ist. Mit der Munich Re (Rang 17), Ergo (28) und Generali (30) finden sich zudem drei weitere Versicherungen unter den Top 30 der Wunscharbeitgeber. Bei den Wirtschaftswissenschaftlern war die Allianz ebenfalls der beliebteste Versicherer, musste sich dort allerdings mit Rang 28 begnügen. Mit der Munich Re auf Rang 98 kam bei den Wirtschaftswissenschaftlern zudem nur eine weitere Versicherung in die Top 100 der Wunscharbeitgeber. (ahu)