Die Dortmunder feiert Jubiläums-Vertrag

Foto: © Thaut Images - stock.adobe.com

Eine fünfstellige Zahl von Kunden hat sich schon für die Grundfähigkeitsversicherung der Dortmunder entschieden. Gerade bei körperlich arbeitenden Berufen erfreut sich das Produkt großer Beliebtheit.

Im vergangenen Sommer ist die Dortmunder Lebensversicherung an den Start gegangen und hat mit Plan D ihr erstes Produkt aufgelegt (finanzwelt berichtete). Dieses erfreut sich bei den Kunden großer Nachfrage: Jetzt wurde der 10.000 Vertrag policiert. Der „Jubiläumskunde“ hat sich mit der Variante „Anpacker“ für die die am meisten gewählte der drei Vertragsvarianten entschieden. So sind über 70 % der Verträge in dieser Variante ausgestaltet. Dabei werden 15 klar definierte Grundfähigkeiten versichert, wie Herz- und Lungenfunktion, Sprechen, Gehen, Treppenstein, Knien und Bücken. Wie der Name bereits andeutet, wird die Tarifoption vor allem von körperlich arbeitenden gewählt, bspw. Altenpfleger, Berufskraftfahrer und Erzieher.

Drei Fähigkeiten weniger als die „Anpacker“-Version sichert die Variante „Kümmerer“ ab. Am häufigsten wird diese von Krankenpflegern gewählt. Wer hingegen mehr geistig als körperlich arbeitet, für den biete sich die Variante „Denker“ an, bei der 9 Fähigkeiten versichert sind. Vor allem Bürokaufleute schließen diesen Tarif ab.

Flexibilität kommt gut an

Im Durchschnitt sind die Versicherten, die sich für Plan D entscheiden, 32 Jahre alt und zahlen pro Monat 60 Euro Nettobeitrag. Sie versichern damit eine Monatsrente von ca. 1.200 Euro.

„Wir freuen uns über den großen Erfolg von Plan D“, so Dietmar Bläsing, Sprecher des Vorstandes der Dortmunder Lebensversicherung AG. „Aus Gesprächen mit unseren Vertriebspartnern wissen wird, dass ihnen vor allem der Mix aus klarer Ansprache, einfacher Handhabung, übersichtlicher Gesundheitsprüfung und großer Flexibilität gefällt“.

So besteht für den Kunden die Möglichkeit, seine Police mit den Zusatzbausteinen „Der Führerschein“, „Die Psyche“ und „Das Pflege Plus“ noch persönlicher auszubauen. Diese Möglichkeit wird von 53 % der Kunden genutzt, wobei sich zeigt, dass die Deutschen auch weiterhin ein Volk der Autofahrer bleiben wollen: „Der Führerschein“ ist die beliebteste der drei Varianten.

„Plan D ergänzt unser Angebot zur Grundfähigkeits-, Arbeitskraft- und Unfallabsicherung im Konzern ideal“, so Dietmar Bläsing. „Unsere Vertriebspartner finden für jeden Bedarf ein passendes Produkt bei einem der VOLKSWOHL BUND-Unternehmen.“ (ahu)

www.die-dortmunder.de