Die Bayerische wählt Aufsichtsrat

Nickel-Wanninger wird Aufsichtsrat
Professor Dr. Hartmut Nickel-Waninger wird Aufsichtsrat. /Foto: © Gothaer Versicherungsgruppe

Die Mitgliederversammlung des Münchener Versicherungsvereins die Bayerische wählt Erwin Flieger zum Sprecher des Gremiums. Einige neue Aufsichtsräte sind bekannte Experten aus Assekuranz und Banken.

Die Mitgliedervertreterversammlung der Versicherungsgruppe die Bayerische hat bei ihrer jüngsten Zusammenkunft einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden für die Konzernmutter Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. gewählt: Rolf Koch (63) löst Erwin Flieger (72) ab. Die Mitgliedervertreterversammlung wählte Erwin Flieger als neuen Sprecher des Gremiums.

Neu ins Aufsichtsgremium wurden außerdem berufen: Professor Dr. Hartmut Nickel-Waninger (2006 – 2016 Vorstand Gothaer), Dr. Wilhelm Schneemeier (Vorstand Deutsche Aktuars Vereinigung) und Rechtsanwältin Silke Wolf (Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Bayerischer Bankenverband).

„Wir danken Erwin Flieger für seinen langjährigen unermüdlichen Einsatz, er war für den Vorstand immer ein wertvoller und sachkundiger Gesprächspartner und Begleiter. Wir sind glücklich, mit Rolf Koch einen langjährigen Versicherungsexperten an unserer Seite zu haben, der das Unternehmen bestens kennt und dessen Expertise wir äußerst schätzen – ebenso freuen wir uns über unsere neuen Aufsichtsratsmitglieder, die alle ausgewiesene Experten in ihren Bereichen sind“, sagt Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Versicherungsgruppe die Bayerische.

Rolf Koch war bisher stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Bayerischen Beamten Lebensversicherung a.G. und bis Ende Dezember 2011 Chef und Vorstandsvorsitzender der früheren BBV Versicherungsgruppe, vor der Umbenennung in die Bayerische im Jahr 2012. (db)