Die Bayerische sichert sich Manager bis 2022

Martin Gräfer (Vorstand die Bayerische) und Peter Cassalette (Präsident TSV 1860) präsentieren das neue Trikot mit der Bayerischen als neuem Hauptsponsor

Die Bayerische sorgt für Klarheit in der Mannschafts-Aufstellung und Teamleitung. Die bewährten Manager werden für bis 2022 verpflichtet. Das sorgt für Kontinuität und bindet sehr gute Manager.

2016-08-18 (fw/db) Der Aufsichtsrat der Versicherungsgruppe die Bayerische sichert sich seine talentierten Manager und verlängert die Vorstandsverträge von Dr. Herbert Schneidemann und Martin Gräfer bei der Unternehmenstochter BBV Holding AG um weitere fünf Jahre. Die neue Vertragslaufzeit beginnt ab dem 1. Januar 2017. “Die Entwicklung der Gruppe insgesamt verläuft bei anspruchsvollen Rahmenbedingungen sehr erfreulich und der Aufsichtsrat ist froh, mit dem Vorstandsteam unterschiedliche Kompetenzen und Persönlichkeiten sehr gut zu verbinden. Wir freuen uns, dass wir mit Herrn Dr. Schneidemann und Herrn Gräfer zwei in ihren jeweiligen Gebieten ausgewiesene Fachleute langfristig an unser Haus binden können, die sich auch menschlich sehr gut ergänzen“, sagt Erwin Flieger, Vorsitzender des Aufsichtsrates. Dr. Herbert Schneidemann verantwortet als Vorsitzender der Gruppe zusätzlich das Lebensgeschäft sowie die Ressorts Personal, Risiko-Management, Recht und Revision. Martin Gräfer verantwortet als Vorsitzender des Vorstandes die Komposit- bzw. Sach- und Unfallsparte sowie die Schlüsselressorts Vertrieb, Marketing und Kundenservice. Der Vorstand Thomas Heigl  verantwortet in der Versicherungsgruppe weiterhin die Ressorts Finanzen, IT, Kapitalanlage, BO und Rückversicherung Komposit. Die Versicherungsgruppe die Bayerische wurde 1858 gegründet und besteht aus den Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (Konzernmutter), Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG und der Sachgesellschaft Bayerische Beamten Versicherung AG. Die gesamten Beitragseinnahmen der Gruppe betragen 460 Millionen Euro. Es werden Kapitalanlagen von vier Milliarden Euro verwaltet, 400 Mitarbeiter im zentralen Service und mehr als 6.000 Vermittlungsunternehmer, Versicherungsmakler und Exklusivvertriebs-Partner stehen den Versicherten der Bayerischen persönlich bundesweit zur Verfügung.