Dialog informierte über Biometrie

Makler konnten sich bei der Dialog-Lebensversicherung kürzlich über das Thema "Biometrie" informieren / Foto: © @nt - fotolia.com

In mehreren deutschen Großstädten hat die Dialog Lebensversicherung-AG auf den “Sommer Biometrietagen 2017” Maklern die Vorteil der top-gerateten SBU-professional in Kombination mit dem Gesundheitsprogramm Generali Vitality vorgestellt.

Die Dialog fördert als erster deutscher Maklerversicherer mit diesem BU-Schutz sowie die Risikolebensversicherungen RISK-vario® Vitality  gesundheitsbewusstes Verhalten ihrer Kunden. So erhalten Versicherungsnehmer, die sich gesund ernähren, körperlich betätigen und regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen gehen, attraktive Prämienrabatte und vergünstigte Einkaufsmöglichkeiten bei Kooperationspartnern in den Bereichen Sportartikel, Reisen oder Kaufhäusern. Dazu sammeln die Kunden Punkte, die zu einem Vitality-Status von Bronze über Silber und Gold bis hin zu Platin führen. Je edler das “Metall”, desto höher die Rabatte.

Hartwig Haas, Leiter Produkt- und Vertriebsmanagement der Dialog, ist vom Maklernutzen der neuen Produkte überzeugt: „Unsere Risikolebensversicherungen ebenso wie unsere Berufsunfähigkeitsversicherung stellen in der Kombination mit Generali Vitality einen idealen Türöffner für Makler dar, um gesundheitsbewusste Kunden anzusprechen. Gerade junge Menschen sind von Sport und gesunder Lebensführung begeistert und somit eine ideale Zielgruppe – auch für das Cross-Selling.“

Produktvorteile und Praxisempfehlungen

Peter Stockhammer, Geschäftsführer der Generali Vitality GmbH, stellte auf den Veranstaltungen das einzigartige Gesundheitsprogramm der Generali vor. Anschließend präsentierten Maklerbetreuer der Dialog das neue  Produkt SBU-professional Vitality, das kürzlich die Spitzennote “Hervorragend” von der Ratingagentur Franke und Bornberg erhielt. Versicherungs-Fachanwalt Stephan Michaelis von der Kanzlei Michaelis behandelte die häufig diskutierte Frage des Datenschutzes: Generali hat die klare Regelung getroffen, dass alle Kundendaten aus dem Gesundheitsprogramm bei einer unabhängigen Gesellschaft gesammelt werden und dem Versicherer lediglich der Status des Kunden übermittelt wird. Außerdem ging Michaelis auf rechtliche Rahmenbedingungen ein und gab wertvolle Hinweise, wie Fallstricke in der Versicherungsvermittlung zu vermeiden sind.  Zum Abschluss erhielten die anwesenden Vermittler von den Dialog-Maklerbetreuern wichtige Verkaufsargumente und überzeugende Einwandbehandlungen „in 60 Sekunden“ für ihre Beratungspraxis.

Die Resonanz auf die Veranstaltungsreihe der Dialog war groß: Über 200 Makler besuchten die Sommer-Biometrietage 2017 und nahmen die produktspezifischen Informationen und die beratungsbezogenen Hinweise und Empfehlungen für ihr Geschäft mit Interesse auf. Auf die Präsentationen folgte jedes Mal eine intensive Diskussion.

Die Auswertung der anschließend ausgeführten schriftlichen Befragung der Anwesenden ergab zwei wichtige Hauptergebnisse:

  • 62% der Teilnehmer sind grundsätzlich von der Kombination eines Dialog-Versicherungsprodukts mit Generali Vitality überzeugt.
  • 63% der Teilnehmer sind zuversichtlich, mit der Kombination aus Dialog-Versicherungsprodukt  und Generali Vitality neue Zielgruppen zu erschließen und zu begeistern. (ahu)

www.dialog-leben.de