Dialog informiert über Vitality

Foto: © Robert Kneschke-fotolia.com

Die Dialog-Lebensversicherung-AG informiert Ende Juni, Anfang Juli in vier deutschen Städten über das Gesundheitsprogramm Generali Vitality. Neben der Anwendung im Verkaufsgespräch geht es dabei auch um rechtliche Aspekte.

Am 19. Juni bringt die Dialog Lebensversicherung-AG als erster deutscher Lebensversicherer eine Berufsunfähigkeitsversicherung in der Kombination mit dem Gesundheitsprogramm Generali Vitality auf den Maklermarkt. Gesundheitsbewusste Kunden, die sich körperlich betätigen, gesund ernähren und regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen gehen, erhalten bei der Variante SBU-professional Vitality Prämienrabatte und vergünstigte Einkaufsmöglichkeiten bei Kooperationspartner in den Bereichen Sportartikel, Reisen oder Kaufhäuser.

Die Vitality-Tarife ermöglichen Maklern, gerade junge Menschen mit ihrer Begeisterung für Sport und Gesundheit anzusprechen. Wie genau das Gesundheitsprogramm Generali Vitality funktioniert, wird Peter Stockhammer vorstellen, Geschäftsführer der Generali Vitality GmbH. Makler erhalten von Seiten der Dialog optimale Lösungsansätze für Kundensituationen und Argumentationen für ihre Beratungsgespräche. Anschließend wird Versicherungs-Fachanwalt Stephan Michaelis die rechtlichen Rahmenbedingungen (Datenschutz, Dokumentation etc.) sowie mögliche Fallstricke in der Versicherungsvermittlung behandeln und Empfehlungen geben, wie diese zu meistern sind.

Teilnehmer der Sommer-Biometrietage erhalten fünf Weiterbildungspunkte im Rahmen der Initiative “gut beraten”.

Die Veranstaltungen finden jeweils von 9.30 bis 15.00 Uhr in insgesamt vier Städten statt. Start ist am 29. Juni das Globana Airport Hotel in Leipzig, bevor es am 4. Juli im Hamburger Novotel City Alster weiter geht. Einen Tag ist das Park Inn by Radisson City West in Köln an der Reihe. Wiederum einen Tag später findet im Münchner Leonardo Royal Hotel die letzte Veranstaltung statt. (ahu)

www.dialog-leben.de