DEXTRO vergibt AA an PROJECT Metropolen 16 geschlossene Investment GmbH & Co. KG

Foto: © Tiberius Gracchus - fotolia.com

DEXTRO hat den Alternative Investmentfonds PROJECT Metropolen 16 des Initiators PROJECT Investment AG mit der Note AA bewertet. Der Fonds wurde in die Risikoklasse 4 (nach WpHG) eingestuft.

Überblick der Kapitalanlage: Die als Blindpool konzipierte Investmentgesellschaft investiert das eingeworbene Kommanditkapital unter Beachtung der Investitionskriterien mittelbar in Immobilien und Immobilienentwicklungsprojekte vor allem in Deutschland. Bei dem geprüften Beteiligungsangebot handelt es sich um einen geschlossenen Publikums-AIF im Sinne des KAGB. Die Anbieterin dieses Beteiligungsangebots ist seit Ihrer Gründung in der Assetklasse Immobilien bzw. Immobilienprojektentwicklung tätig und kann einen insgesamt positiven Track Record nachweisen. Das Investitionskapital soll zum Erwerb von mind. zehn Objekten, verteilt auf mind. drei Metropolregionen überwiegend in Deutschland, eingesetzt werden. Die Investitionen sollen auf allen Ebenen ohne Fremdkapital finanziert werden. Reinvestitionen aus erzielten und thesaurierten Verkaufslösen finden laufend statt. Es bestehen drei Anteilsklassen, diese unterscheiden sich vor allem hinsichtlich der jährlichen Entnahmemöglichkeit. Das Gesamtvolumen des Fonds beträgt 52,5 Mio. Euro. Die prognostizierte Laufzeit des Fonds beträgt 9,5 Jahre. Die Mindestbeteiligung beträgt 10.000 Euro. Begründung des Analyseergebnisses: Die angestrebte Performance des als Blind-Pool konzipierten Beteiligungskonzeptes beruht wesentlich auf der Entwicklung im relevanten Marktsegment sowie auf der Leistungsfähigkeit des Emissionshauses die geplante Strategie umzusetzen. Die Investitionskriterien sind auf eine weitgehende Risikostreuung ausgerichtet. Geplant ist der Aufbau eines überwiegend wohnwirtschaftlich orientierten Immobilienportfolios. Diese Strategie erfordert eine entsprechende Erfahrung des Managements, die auf Basis des aktuellen Track-Records bestätigt werden kann. Der Fonds investiert überwiegend in Deutschland. Die im Rahmen der Konzeption getroffenen Annahmen sind als realistisch zu bewerten. Positiv zu beurteilen ist die angestrebte Diversifizierung und Fokussierung des geplanten Portfolios auf Wohnimmobilien in Deutschlands Metropolen. Die Spezialisierung auf Projektentwicklungen und die auf Reinvestitionen ausgelegte Strategie erklären die Rentabilität des Fondskonzeptes. Die angestrebte Diversifikation des Portfolios reduziert die immobilienspezifischen Risiken signifikant. Insgesamt sind die Annahmen der Anbieterin u.E. nach plausibel. Die generellen Hinweise beim Erwerb eines AIF, insbesondere das Risiko des Totalverlusts, sind zu beachten. Download DEXTRO Siegel - PROJECT Metropolen 16DEXTRO Stabilitätsanalyse DSA mit Risikoeinstufung