DEXTRO vergibt A- an Solvium

DEXTRO hat die Vermögensanlage Container Select Plus der Solvium Capital GmbH mit der Note A- bewertet. Die Vermögensanlage wurde in die Risikoklasse 4 (nach WpHG) eingestuft.

(fw) Überblick der Kapitalanlage:
Die geprüfte Vermögensanlage Container Select Plus ist als Direktinvestment in Form einer Vermögensanlage konzipiert. Investoren erwerben durch Abschluss eines Kauf- und Mietvertrages 40-Fuß-High-Cube-Standardcontainer von der Solvium Capital Vermögensanlagen GmbH & Co. KG und vermieten diesen an sie zurück. Laufende Erträge erzielen die Investoren aus der Vermietung dieser Container. Die Höhe des Mietzinses sowie des Rückkaufpreises ist vertraglich fest vereinbart. Durch Aufbau einer Reservecontainerflotte soll die Zahlung des Rückkaufpreises gewährleistet sein. Die Zahlung der Bonusmiete liegt im Ermessen der Emittentin. Positiv ist auch zu vermerken, dass die Emittentin ihren Investoren den Härtefallschutz anbietet.

Begründung des Analyseergebnisses:
Mit der Investition partizipieren die Anleger mittelbar an der Entwicklung des internationalen Containerleasingmarkts. Die Entwicklung der Investition ist maßgeblich von der wirtschaftlichen Entwicklung des globalen Containermarktes abhängig, dem gegenüber langfristig abgeschlossene Containermietverträge stehen. Es besteht das Risiko, dass die im Rahmen der Konzeption zukünftig erwarteten Entwicklungen hinter den Erwartungen zurückbleiben. Dies würde das angenommene Ergebnis der Investmentgesellschaft negativ belasten. Die Erfahrung des Managements in der Assetklasse bewerten wir als angemessen. Der Investitions- und Finanzierungsplan basiert auf Prognosen der Anbieterin. Der prognostizierte Aufwand für den Erwerb der initialen Containerflotte beträgt 9.702.000 Euro. Die Substanzquote auf der Ebene des Kommanditkapitals beträgt 90,98 % und ist im Marktvergleich als überdurchschnittlich zu bewerten. Die weichen Kosten des Vorhabens können als angemessen und marktüblich beurteilt werden. Sämtliche Nebenkosten der Vermögensanlage werden von der Anbieterin übernommen, somit besteht für Anleger nicht das Risiko einer Rückabwicklung. Die Marktprognose für das Segment ist positiv. Die laufenden Verwaltungskosten erscheinen angemessen. Die Veräußerung der Containerflotte und Rückzahlung des Anlegerkapitals ist bereits nach einer Betriebsphase von vier Jahren im Jahr 2020 geplant. Die Realisierbarkeit der erfolgsrelevanten Annahmen (operatives Ergebnis und die Entwicklung des Euro/US-Dollar Wechselkurses) beeinflussen die Liquiditätslage der Gesellschaft während Betriebsphase und der erzielbare Marktpreis im Jahr 2020 die Desinvestition. Im Allgemeinen bewerten wir das Beteiligungsangebot als plausibel.

Die generellen Hinweise beim Erwerb einer Vermögensanlage, insbesondere das Totalverlustrisiko, sind zu beachten.

DEXTRO SolviumDEXTRO Stabilitätsanalyse DSA mit Risikoeinstufung

www.dextrogroup.de