Deutschlandweite Neuheit aus Stuttgart

Foto: © pure-life-pictures - stock.adobe.com

Das Thema Nachhaltigkeit ist derzeit in aller Munde und gewinnt auch im Finanzsektor eine immer größere Bedeutung. Zugleich wird die private Altersvorsorge immer wichtiger. Auf diese beiden Trends reagiert die Stuttgarter Versicherer mit ihrem neuen Produkt Grüne Rente index-safe.

Die Grüne Rente index-safe ist die erste nachhaltige Rentenversicherung mit Indexbeteiligung auf dem deutschen Markt. Damit wird allen Kunden eine Lösung geboten, die von einer Altersvorsorge Sicherheit, attraktive Renditechancen sowie eine umwelt- und sozialverträgliche Anlagepolitik erwarten. Die Grüne Rente index-safe ergänzt die bisherigen Varianten klassisch, hybrid und fondsgebunden. Das neue Produkt ist für alle Altersvorsorgeprodukte möglich: BasisRente, RiesterRente, Privatrente, Kindervorsorge und betriebliche Altersversorgung.

Bei der Indexrente ist das Vertragsguthaben des Kunden geschützt. Die Sparbeiträge fließen in das Vertragsguthaben. Im Rahmen der GrüneRente sichert die Stuttgarter zu, in Höhe des Sparanteils der eingezahlten Beiträge nachhaltig zu investieren. Die Kunden erhalten zum Rentenbeginn eine garantierte Mindestleistung, aus der sich eine lebenslange Mindestrente errechnet. Die Kunden können jährlich entscheiden, ob ihre Überschüsse für die Beteiligung an einem nahhaltigen Index verwendet werden. Alternativ können sie sich für eine sicherere Verzinsung entscheiden. Wenn sich der Kunde für eine Beteiligung am Index entscheidet, wächst bei positiven Indexentwicklungen das Guthaben. Wenn der Index hingegen eine negative Entwicklung nimmt, kann das einmal erreichte Guthaben nicht mehr fallen. Wie hoch die Beteiligung am Index ist, legt Die Stuttgarter anhand einer prozentualen Quote (Partizipationsquote) jedes Jahr neu fest. Derzeit liegt die Partizipationsquote bei 66 %. Mit dem Index-Turbo oder Index-Turbo Plus können Kunden die Partizipationsquote und damit ihre Renditechancen weiter erhöhen.

Ein eigener Index

Die Stuttgarter hat für die Indexbeteiligungen exklusiv für ihre Kunden einen nachhaltigen Index entwickelt, den GrünRente Index. Dieser verbindet Chancen auf eine attraktive Wertentwicklung mit einem nachhaltigen Investment und das bei geringen Schwankungen. Die im Index enthaltenen Aktien werden sowohl nach wirtschaftlichen als auch nach ESG-Kriterien ausgewählt. Die Qualität der Aktien hinsichtlich der ESG-Kriterien wird von der unabhängigen Rating-Agentur Sustainalytics überwacht. Durch eine Risikostreuung gleicht der GrüneRente Index die Schwankungen am Aktienmarkt aus und steigert somit für die Kunden die Chancen auf Jahre mit positiven Renditen. Über die Laufzeit sollen sich somit attraktive Durchschnittsrenditen ergeben.

„Unsere Indexrente ist eine Erfolgsgeschichte. Wir sind sehr stolz, eine Fortsetzung dieser Geschichte zu schreiben, und nun auch das Thema Nachhaltigkeit aufzugreifen. Wir haben unser Produktportfolio für die Altersvorsorge konsequent um Lösungen für nachhaltig orientierte Anleger erweitert. Damit sind wir der erste Versicherer in Deutschland, der auch einen konsequenten Nachhaltigkeitsansatz für moderne Hybrid- und Indexrenten anbietet. Wir rechnen fest damit, dass unsere GrüneRente index-safe ebenso erfolgreich sein wird, wie die bisherigen Varianten“, erläutert Jens Göhner, Leiter Produkt- und Vertriebsmarketing Vorsorge und Investment. (ahu)