Deutsche Zweitmarkt AG steigert Halbjahresergebnis

c316b7604cb64741.steigt.jpg
© jeff Metzger - Fotolia.com

Die Deutsche Zweitmarkt AG, Makler und Handelshaus für Anteile an geschlossenen Fonds aus Hamburg, konnte im zweiten Quartal 2010 205 Handelsabschlüsse mit einem Nominalwert von 10,44 Millionen Euro verbuchen und damit die positive Entwicklung im vorausgehenden Quartal (210 Handelsabschlüsse; 11,91 Millionen Euro Handelsvolumen) bestätigen. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Insgesamt weist die Deutsche Zweitmarkt AG ein Halbjahresergebnis von nominal 22,35 Millionen Euro auf, was eine Steigerung um 24,3 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres (17,98 Millionen Euro) bedeutet. Der durchschnittliche Handelskurs im zweiten Quartal lag mit 67,43 Millionen Euro leicht unter dem Niveau des ersten Quartals (69,81 Prozent).

Die Assetklassen Schiff (49,6 Prozent) und Immobilien (48,1 Prozent) sind im Zweitmarkthandel nach wie vor führend.

Die vom Erstmarkt unabhängige Deutsche Zweitmarkt AG führt seit 2006 als Makler und Handelshaus Käufer und Verkäufer von geschlossenen Fondsanteilen in allen Assetklassen zusammen.

www.deutsche-zweitmarkt.de