Deutsche Immobilien-AGs kommunizieren „ausgezeichnet“ mit dem Kapitalmarkt

6f37c35182e99146.komunikation.jpg
© Lukas Skarits - Fotolia.com

alstria office REIT-AG, Deutsche EuroShop AG und IVG Immobilien AG, drei der führenden deutschen Immobilien-Aktiengesellschaften und Mitglieder der „Initiative Immobilien-Aktie“, sind am Montagabend in Frankfurt für ihre Kapitalmarktkommunikation mit dem „Deutschen Investor Relations Preis 2010“ ausgezeichnet worden.

(fw/mo) Thomson Reuters Extel Surveys, die WirtschaftsWoche und der Deutsche Investor Relations Verband (DIRK) haben den Preis zum fünften Mal vergeben. 815 Experten aus über 300 Buy-Side und Sell-Side-Unternehmen in 19 Ländern haben sich zwischen Mitte Februar und Anfang April 2010 an der Umfrage beteiligt. Während der Deutsche EuroShop mit der erneuten Titelverteidigung im MDAX der Hattrick gelang, ist die alstria erstmals im SDAX unter den Top-3 platziert. Martin Praum von der IVG wurde von der Financial Community zum “Besten Investor Relations Manager, MDAX” gewählt. Patrick Kiss von der Deutsche EuroShop, Sieger der beiden Vorjahre, landete in der gleichen Kategorie auf dem zweiten Platz. “Es freut und motiviert uns außerordentlich, dass wir diese Auszeichnung bereits zum dritten Mal in Folge gewinnen konnten. Das ist eine schöne Anerkennung unserer IR-Aktivitäten”, so Patrick Kiss, Head of Investor & Public Relations der Deutsche EuroShop. Martin Praum, Head of Investor Relations & Capital Markets bei der IVG, ergänzt: “Auch wenn die Themen manchmal schwierig sind, wollen wir offen, zeitnah und transparent mit dem Kapitalmarkt kommunizieren. Das wird honoriert.” “Dass Immobilien-Unternehmen in dieser schwierigen Zeit in ihren Indizes unter jeweils 50 AGs ganz oben stehen, ist wichtig für den gesamten Sektor. Wir alle werden daran arbeiten, dass das auch so bleibt”, sagt Ralf Dibbern, der bei alstria seit Kurzem für die Kapitalmarktkommunikation zuständig ist und wie Martin Praum zuvor als Immobilienaktien-Analyst tätig war.