Deutsche Fondsanleger haben Europa fest im Blick

394a64adad0eb66a.moonrun.jpg
© moonrun - Fotolia.com

Deutsche Fondsbesitzer konzentrieren sich bei ihrer Anlageentscheidung auf den europäischen Markt, so das Ergebnis einer repräsentativen Studie von AXA Investment Managers.

(fw/ah) Während es im vergangenen Jahr noch 71 Prozent waren, sind heute bereits 86 Prozent in Europa investiert. Nur 24 Prozent haben Geld in Industrienationen weltweit angelegt und 8 Prozent besitzen Anteile an Schwellenländerfonds. “Das Investitionsverhalten bestätigt einmal mehr die sicherheitsorientierte Mentalität der Deutschen. In Anbetracht der Eurokrise und des damit verbundenen Misstrauens bleibt jedoch abzuwarten, ob diese Tendenz auch im nächsten Jahr anhält”, so Karin Kleinemas, die für Nordeuropa zuständige Marketing-Chefin bei AXA Investment Managers.

www.axa-im.com