Deutsche Fonds Holding vermeldet satten Vermietungserfolg

Büro- und Verwaltungscenter in der Friedrich-Ebert-Allee, Bonn - Foto: © DFH

Frohe Kunde aus dem Hause DFH. Das Asset-Management der Deutsche Fonds Holding GmbH konnte einen Vermietungserfolg für eine Immobilie in Bonn erzielen. Das Objekt gehört zu dem geschlossenen Fonds „Beteiligungsangebot 76 Büro- und Verwaltungscenter Bundesrepublik Deutschland“ der DFH-Gruppe. Die Vermietung von über 23.000 qm im Bundesviertel ist die bisher größte Vermietung auf dem Bonner Immobilienmarkt in diesem Jahr.

Der staatliche Mieter, der bereits seit 2020 die Gebäudeteile C und D in dem Büro- und Verwaltungscenter in der Friedrich-Ebert-Allee in Bonn angemietet hat, hat jetzt weitere über 23.000 qm Büro- und Archivflächen in den Gebäudeteilen A und B angemietet und ist damit langfristig alleiniger Mieter der Immobilie. Im Rahmen der Neuvermietung werden umfangreiche Sonderausbauten vorgenommen, die der Vermieter für den Mieter steuert.

Eigentümer und Vermieter der Fondsimmobilie ist die Objektgesellschaft DSCF Immobilien Verwaltungsgesellschaft Nr. 6 mbH & Co. Objekt Bonn KG.

„Wir freuen uns, dass wir mit der Anschlussvermietung die Mietlaufzeit auch für die Gebäudeteile A und B verlängern konnten und damit langfristig stabile Einnahmen für die Fondsgesellschaft sichern“, erläutert Nikolaus von Blomberg, Geschäftsführer DFH. (ah)