Deutsche Finance schüttet 15 % aus

Foto: © lassedesignen - Fotolia.com

Anleger des PPP Privilege Private Partners Funds können sich über eine Ausschüttung von voraussichtlich 15 % für das laufende Geschäftsjahr freuen, denn so viel hat die Geschäftsführung des Fonds per Umlaufbeschluss vorgeschlagen.

Im Januar hat ein institutioneller Infrastruktur-Zielfonds des PPP Funds seine Beteiligungen an einem auf den Einbau und die Vermietung von Strom- und Gaszählern spezialisierten Unternehmen verkauft und dabei eine Rendite von 28,3 % IRR brutto sowie einen Multiple von 3,7x brutto erzielt. Während der knapp 10-jährigen Haltedauer des Investments betrug die laufende jährliche Ausschüttung im Schnitt 13,9 %.

„Durch die Ausschüttung in Höhe von 15 % für das Geschäftsjahr 2017 erhöht sich die Gesamtausschüttung des PPP Fund auf 61 %, was unsere Investitionsstrategie erneut bestätigt.“ so Stefanie Watzl, Geschäftsführerin der DF Deutsche Finance Investment GmbH. (ahu)

www.deutsche-finance-group.de