Deutsche Bank & Commerzbank Gespräche über Fusion!

Die Spekulationen wurden einigermaßen aufgeklärt. Der Plan, dass die Deutsche Bank und die Commerzbank fusionieren liegt in der Luft, jedoch ist es noch unklar, ob es dazu kommen wird. Die Deutsche Bank will nun strategische Optionen prüfen.

Es ist noch unklar, ob es eine Fusion zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank geben wird. Die Anleger sind davon begeistert und die Aktien legen zu. Bei der Commerzbank um 6,56% und bei der Deutschen Bank um 3,5%.

Auch Politiker würden diese Fusion befürworten. Diese hätten auch ein Mitspracherecht, da der Bund 15% an der Commerzbank hält. Es bestehe Hoffnung, dass ein internationaler Bankchampion entsteht, der mit den starken US-Banken mithalten kann. Macht es jedoch Sinn?

Politiker zweifeln und meinen, es löse die Probleme nicht. Es ist nicht realisierbar, dass aus zwei schwachen Banken eine starke Bank wird. Skandale und anderes verschlungen Milliarden an der Deutschen Bank, sodass der Aktienkurs im Keller sei. Die Commerzbank ist vor einem halben Jahr in die 2. Banken-Liga abgestiegen.

Trotz all den Nachteilen gebe es auch Vorteile. Durch die Fusion könnten Kosten in Höhe von Milliarden eingespart werden, was jedoch dazu führt, dass es einen extremen Stellenabbau geben würde. Man könne jedoch auch die Kräfte beim Thema Digitalisierung bündeln.